Seite: Home

find_in_page

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge angezeigt, die der Seite Home zugeordnet sind.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der Seite Home ergab 103 Treffer.

  • ­­Am 2. April fand der L­andeswettbewerb Sachsen ­von „Jugend forscht“ seinen Abschluss. Nach erfolgreicher Präsentation der Projekte wurden die Preise verliehen.

    Wir freuen uns, dass die beiden Teilnehmer vom Marie-Curie-Gymnasium, Jan-Philipp Wulfkühler und Joseph Kaiser, mit ihrer Arbeit Verbreitung von Superzellen in Sachsen und Ursachen für Entstehungsschwerpunkte erfolgreich waren. Sie erreichten mit dem 2. Platz im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“ die beste Platzierung in dieser Kategorie (ein erster Preis wurde nicht vergeben).

    Herzlichen Glückwunsch!

    ­

  • Die Schüler der Klassen 10a und 10b konnten mit großen Erfolgen am diesjährigen Wettbewerb des französischen Kulturzentrums teilnehmen.

    Es ging darum, aus 10 vorgegebenen französischen Wörtern durch Teilung und Umformung neue Worte zu kreieren und diese dann zu definieren.

    Die Schüler haben sehr gut gearbeitet und wir konnten den ersten, den vierten und den fünften Platz erringen. Zusätzlich gab es mehrere kleine Preise für fast alle Gruppen.

    Félicitations! K. Schütz

  • ­­Am 9.12.2010 fand an unserer Schule ein Regionalwettbewer­b des Säch­sischen Informatikwettbewerbes statt. Unsere Schüler starteten im Wettbewerbsteil „Algorithmierung und Programmierung“, an welchem sich ca. 1000 Schüler aus Gymnasien in ganz Sachsen beteiligen. Das Starterfeld des MCG bestand aus 40 Schülern der Klassen 5 bis 12.

    ­Sächsischer InformatikwettbewerbZum Landeswettbewerb, der am 8. März 2011 an der Fakultät Informatik der TU Dresden stattfindet, konnten sich folgen­de Schüler qualifizieren.

    Johanna Dohndorf (Klasse 6d)

    Hannes Tröpgen (Klasse 7)

    Joram Brenz (Klasse 8c)

    Paul Heinrich (Klasse 8a)

    Nora Helm (Klasse 9a)

    Michael Günther (Klasse 11)

    Tom Klaproth (Klasse 11)

    Herzlichen Glückwunsch!

    Wir drücken die Daumen, dass unsere Schüler wie im letzten Jahr erfolgreich sind.

    ­

  • ­
    Riesa2011_1Riesa2011_2­­­
    Auch in diesem Jahr ­wieder fand das Regionalfinale Judo – Jugend trainiert für Olympia ­- in Riesa ­statt.

    Am 13.01.2011 reisten ein­e Jungenma­nnschaft (Jonas Haupt, Martin List, Johannes Stojanow)­ in der WK II und eine Mädchenmannschaft (Leonore Caspary,

    V­i­ola Haupt, A­nne­ Stötzner) in der WK III zu den Wettkämpfen. Beide Mannschaften waren wegen krankheitsbedingter Ausfälle nur mit der

    Mindestanzahl an Kämpfern am Start und trotzdem belegte­ unsere Schule in beiden Kategorien den ersten Platz.

    Damit sind beide Teams für das Landesfinale qualifiziert und wir hoffen auf einen spannenden und erfolgreichen Wettkampf am 01.02.2011 in Rodewisch.

    Auf

    diesem Weg ein großes Dankeschön an Frau Haupt, die unsere Schüler sehr engagiert unterstützt hat.

    K. Sch­ütz­­­

     

    ­

  • Wir sind Alena, Dania und Odilia aus der Klasse 7a. In den Sommerferien haben wir a­ls Flaggenträgerinnen der FIF­A U-20-Frauen-WM 2010 das Marie-Curie-Gymnasium vertreten. Und falls ihr denkt, dass wir unsere Freizeit in­ den Sommerferien verschwendet haben, dann habt ihr euch total geirrt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, wir haben oft geprobt und neue Freunde gefunden. Die Sachen­, die wir getragen haben, durften wir wir dann auch behalten. Es war super cool!­­

    ­

  • la_pokal_2­la_pokal_1­Unsere Schule k­onnte s­ich se­hr erfolgr­eich beim Leichtathletik-Schulpokal im ­Rahmen des Stadt- und Spielfestes der Stadt Dresden am 15.6.2010 im Heinz-Stey­e­r-Stadion präsentieren. ­

    Die Jung­enmannschaften schafften in der WK IV (Kl. 5/6) einen guten 5. Pla­tz, in der WK III (Kl. 7/8) erkämpften ­sie ­den 3. Platz.

    ­

    Die Mädchenmannschaft der WK-Klasse IV belegte den 2. Platz. In der WK-Klasse III (Kl.7/8) holten sich die Mädchen mit klarem Vo­rsprung den 1. Platz und damit den Pokal.

    Vielen Dank an unsere Schüler für ihre Wettkampfleistun­gen.

    P. Hänsel

  • ­Am 16.06.2010 nahm eine Mannschaft des MCG zum ersten Mal am Schülertriathlon im Strandbad Cossebaude teil.

    8 Jungen und 3 Mädchen unserer siebten und achten Klassen kämpften schwimmend, radfahrend und laufend (100m – 5000m – 1200m) um die Plätze. Am Ende des spannenden Wettkampfes konnten wir einen sehr guten 2. Platz in der Mannschaftswertung verzeichnen. Unsere 3 Mädchen und die 3 besten Jungen gingen in die Wertung ein und nur das Gymnasium Dresden-Plauen konnte sich mit einem minimalen Vorsprung von insgesamt einer Minute vor unserer Mannschaft platzieren.

    Unsere Schüler waren sich einig, dass sie nächstes Jahr wieder teilnehmen möchten und wir hoffen, dass wir sehr zahlreich an den Start gehen können.

    K. Schütz

    Weitere Informationen: Triathlonverein Dresden e. V.
    ­

  • Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

    hiermit geben wir Ihnen und Euch den reader „Erlass zur Sicherheit im Schulsport“ (Az.: 24-6860.40/56/3 vom 28.05.2010) zur Kenntnis. Der Erlass deckt die

    Sicherheitsanforderungen aller sportlichen Aktivitäten in der Schule, also Unterricht, Wettbewerbe, Arbeitsgemeinschaften sowie Ganztagsangebote ab.

    Die Regelungen sind einzuhalten, alle Schüler werden dazu belehrt.

    Annette Hähner

    Schulleiterin

  • Am Freitag, dem 11. Juni,  haben unsere Patenschüler für uns ein kleines Abschlussfest organisiert.­

    Wir haben auf dem Schulgelände miteinander gespielt, gegrillt und es uns dann in den Klassenzimmern mit vielen Süßigkeiten zum Leseabend bei interessanten
    und lustigen Buchvorstellungen gemütlich gemacht.

    So fand unser erstes Schuljahr am MCG mit unseren Paten einen schönen Abschluss.
    Schade, dass die Zeit schon wieder vorbei ist!

    Vielen Dank für die Hilfe bei den Hausaufgaben, für viele Bastelstunden, das Faschingsfest und vieles mehr!
    Es hat mit euch großen Spaß gemacht!

    ­Tilmann Gerlach und Max Böhm im Namen aller 5. Klassen

    ­

  • In diesem Schuljahr beteiligten sich insgesamt 20 Schüler unseres Gymnasiums an der 1. Stufe dieses Wettbewerbs und stellten ihr Wissen unter Beweis. Auch wenn nicht alle Schüler in der sogenannten Hausaufgabenrunde die Qualifikation für die zweite Stufe erreicht haben, freuen wir uns über die Teilnahme, bedanken uns recht herzlich dafür und gratulieren allen Schülern zu den erbrachten Leistungen.

    Insbesondere konnten folgende SchülerInnen zur zweiten Stufe delegiert werden: Fabian Abele, Niels Kempkens und Philipp Schlösser aus der Klassenstufe 6 sowie Paula Feldmann, Joram Brenz, Anton Koch, Eric Nielsen und Julius Woldt aus der Klassenstufe 7.

    Einen zweiten Preis erreichten dabei Philipp Schlösser und Niels Kempkens, mit einem dritten Preis wurde Fabian Abele ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

    Ganz besonders freuen wir uns aber über Julius Woldt aus der Klasse 7. Er hat sich für den Landesausscheid am 16. und 17. April in Chemnitz qualifiziert. Wir drücken dir die Daumen wünschen dir eine erfolgreiche Teilnahme.

    Gleichzeitig möchten wir alle Schüler, die Interesse an der Naturwissenschaft haben, in der Schule und in ihrer Freizeit gern experimentieren und knifflige Aufgaben lösen, dazu aufrufen, sich im kommenden Schuljahr an der Sächsischen Physikolympiade zu beteiligen.

    Im Namen der Fachkonferenz Physik

    Volker Erdmann