11. Sächschische Physik-Olympiade 2009/2010

In diesem Schuljahr beteiligten sich insgesamt 20 SchĂĽler unseres Gymnasiums an der 1. Stufe dieses Wettbewerbs und stellten ihr Wissen unter Beweis. Auch wenn nicht alle SchĂĽler in der sogenannten Hausaufgabenrunde die Qualifikation fĂĽr die zweite Stufe erreicht haben, freuen wir uns ĂĽber die Teilnahme, bedanken uns recht herzlich dafĂĽr und gratulieren allen SchĂĽlern zu den erbrachten Leistungen.

Insbesondere konnten folgende SchülerInnen zur zweiten Stufe delegiert werden: Fabian Abele, Niels Kempkens und Philipp Schlösser aus der Klassenstufe 6 sowie Paula Feldmann, Joram Brenz, Anton Koch, Eric Nielsen und Julius Woldt aus der Klassenstufe 7.

Einen zweiten Preis erreichten dabei Philipp Schlösser und Niels Kempkens, mit einem dritten Preis wurde Fabian Abele ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Ganz besonders freuen wir uns aber ĂĽber Julius Woldt aus der Klasse 7. Er hat sich fĂĽr den Landesausscheid am 16. und 17. April in Chemnitz qualifiziert. Wir drĂĽcken dir die Daumen wĂĽnschen dir eine erfolgreiche Teilnahme.

Gleichzeitig möchten wir alle Schüler, die Interesse an der Naturwissenschaft haben, in der Schule und in ihrer Freizeit gern experimentieren und knifflige Aufgaben lösen, dazu aufrufen, sich im kommenden Schuljahr an der Sächsischen Physikolympiade zu beteiligen.

Im Namen der Fachkonferenz Physik

Volker Erdmann