Geographie

„Die grĂ¶ĂŸte SehenswĂŒrdigkeit, die es gibt, ist die Welt. Sieh sie dir an.“
– Kurt Tucholsky –

Ziel des Geographieunterrichts am Marie-Curie-Gymnasium ist es, dass unsere SchĂŒlerinnen und SchĂŒler die Vielseitigkeit unserer Erde kennenlernen und zu deren Erhalt ihren Beitrag erbringen wollen. Von Klassenstufe 5 bis 12 erkunden wir den ‚Blauen Planeten‘ mit seinen Kontinenten, faszinierenden Landschaften und unterschiedlichen Kulturen. Wie es sich fĂŒr Geographinnen und Geographen gehört, dĂŒrfen Atlas, Karte, Exkursion und Co. dabei natĂŒrlich nicht fehlen …

Bildquelle: https://pixabay.com/de/vectors/weltkarte-erde-global-kontinente-306338/

Erkunden des Heimatraums:

Exkursion Klasse 5 in das Elbsandsteingebirge nach Bad Schandau (NationalparkZentrum SĂ€chsische Schweiz) und Kleinhennersdorfer Stein

Exkursion Klasse 6 in den Rabenauer Grund

 

Beim jĂ€hrlich stattfindenden Geographie-Wettbewerb „Diercke-Wissen“ nehmen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klassen 7 bis 10 teil und stellen ihr geographisches Wissen unter Beweis.

Bildquelle: https://diercke.westermann.de/wissen

Im Schuljahr 2021/22 ist Anton Zobel (7c) Schulsieger des Marie-Curie-Gymnasiums geworden. Damit konnte er sich fĂŒr das Landesfinale in Sachsen qualifizieren und einen fantastischen 2. Platz belegen. Als zweitbester Schulgeograph des Bundeslandes Sachsen gratulieren wir herzlich fĂŒr diese tolle Leistung.

In der Sekundarstufe II wird Geographie als 2stĂŒndiges Grundkursfach unterrichtet und es besteht die Möglichkeit, Geographie auch zum Abitur als PrĂŒfungsfach zu wĂ€hlen.

FĂŒr interessierte SchĂŒlerinnen und SchĂŒler bietet das Ganztagsangebot unserer Schule einen vertieften Einblick in Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Auf „Weltreise“ mit euch gehen:

Herr Stöhr (GEO, RU, AST, DaZ), Fachkonferenzleiter

Herr Ulbricht (GEO, MA)

Herr Uhlig (GEO, GE)

Herr Kersten (GEO, SPO)

Herr Fischer (GEO, CH)

Herr Wilsdorf (GEO, GRW)

Frau HĂ€hner (GEO, MA)

Frau Fleck (GEO, MA)

Frau Pfeiffer (GEO, GE, ETH)

Frau Schreiber (GEO, BIO, SPO)

Frau Lesch (GEO, EN), Referendarin

 

BeitrÀge

  • Am 8.5.22 sind wir, die Klasse 5b, mit dem Zug in die SĂ€chsisch Schweiz gefahren. Dort hat uns eine Frau namens Daffner begrĂŒĂŸt. Mit ihr sind wir ein StĂŒck in den Wald gewandert und sie hat uns gezeigt, welche Pflanzen essbar sind. Dann sind wir ein StĂŒck gewandert, wo wir die essbaren Pflanzen probieren konnten. Dann sind wir an einen Ort gekommen wo es einen wunderbaren Ausblick gab. Ganz in der NĂ€he haben wir dann eine kleine Pause eingelegt, wo wir etwas gegessen haben und die Blumenwiese bewundern konnten. Drei Meter weiter kamen wir an ein Wurzelgeflecht, wo Wildbienen ihr Nest hatten. Wir gingen ein StĂŒck bergauf bis wir an eine Höhle gekommen sind. Da hat Frau Daffner uns erzĂ€hlt, wie Tafelberge entstanden sind. Wir durften sogar in die Höhle und Fotos machen. Danach sind wir ein bisschen ĂŒber Stock und Stein gewandert, bis wir zu einem Schild kamen. Da hat Frau Daffner uns erklĂ€rt, wie Sandstein abgebaut wird. Ein bisschen höher kam die nĂ€chsten Höhle. Sie war etwas grĂ¶ĂŸer und staubiger als die andere. Vor ihr haben wir eine kleine Mittagspause gemacht, wo Frau Daffner uns noch etwas ĂŒber das Elbsandsteingebirge erzĂ€hlte, zum Beispiel wie es zu seinem Namen gekommen ist. Das war der Höhepunkt der FĂŒhrung. Auf dem RĂŒckweg durften wir unseren Bus nicht verpassen. Zum GlĂŒck haben wir ihn nicht verpasst. Dann kam auch schon unser Zug der uns wieder an unsere Schule gebracht hat. So endete diese schöne Tour.

    Klasse 5b

infoAlle BeitrÀge, die jemals auf dieser Seite erschienen sind, finden Sie im Archiv.