Einbringung

Die Gesamtqualifikation, aus der sich die Abiturdurchschnittsnote ergibt, setzt sich zusammen aus den einzubringenden Halbjahresleistungen (Block I) und den Ergebnissen der AbiturprĂĽfung (Block II).

In Block I sind 40 Halbjahresleistungen einzubringen (Stand: 07.02.2018):

  • jeweils 4 in allen PrĂĽfungsfächern (Leistungskurse in einfacher Zählung)
  • soweit nicht durch die PrĂĽfungsfächer bereits eingebracht:
    • 4 in einer Fremdsprache
    • 2 in Kunst bzw. Musik
    • 4 in Geschichte
    • 8 in zwei Naturwissenschaften (bzw. einem ggf. gewählten Ersatzfach)
    • 2 in Geographie oder G/R/W (nicht im ggf. gewählten Ersatzfach)
    • 2 in Religion bzw. Ethik
    • 1 aus jedem weiteren belegten Fach
  • weitere bis zur Anzahl 40

Berechnung der Punktzahl fĂĽr Block I:

\dfrac{Summe\ aller\ eingebrachten\ Halbjahresleistungen}{Anzahl\ aller\ eingebrachten\ Halbjahresleistungen}\cdot 40

(hierbei zählen die Leistungskurse in Zähler und Nenner jeweils doppelt)

Das Ergebnis wird gegebenenfalls gemäß den mathematischen Regeln auf eine natürliche Zahl gerundet.

Bedingungen:

  • insgesamt mindestens 200 Punkte
  • in keinem belegten Kurs eine Halbjahresleistung von 0 Punkten
  • von den eingebrachten Halbjahresleistungen höchstens 8 unter 5 Punkten, darunter höchstens 4 in LK (in einfacher Zählung)

Beiträge

infoAlle Beiträge, die jemals auf dieser Seite erschienen sind, finden Sie im Archiv.