Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit am Marie-Curie-Gymnasium erfolgt auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und der Kindervereinigung Dresden e. V., gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden und den Freistaat Sachsen.

Die Schulsozialarbeit ist ein ergänzendes, eigenständiges und kooperierendes Angebot innerhalb der Schule. Sie beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit bezüglich der Kontakte und Angebote.

Wir sind:

Daniela Scholze
Dipl.-Sozialpädagogin
daniela.scholze(at)kindervereinigungdresden.de

und

Carsten Richter
Sozialpädagoge (B.A.)
carsten.richter(at)kindervereinigungdresden.de

Wir bieten umfangreiche, individuelle Unterstützung bei schulischen und/oder persönlichen Belangen und sind AnsprechpartnerInnen für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen.

Wir begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung ihres Schulalltags und erarbeiten gemeinsam mit ihnen Lösungsmöglichkeiten bei Schwierigkeiten. Bei Bedarf und auf Wunsch vermitteln wir zu Beratungsstellen, Behörden oder Ämtern.

Unsere Angebote:

  • Einzelfallhilfe
  • Elternarbeit
  • Beratungsangebote
  • alltagsorientiertes soziales Training, Lernen
  • Gruppenarbeit mit Klassen
  • Gruppenarbeit in Form von Projekten
  • schulorientierte Gemeinwesenarbeit

Wir sind für Sie/für Euch zu erreichen unter:

Telefonnummer 0351/44037089 oder E-Mail oder in der Schule im Raum A 229 (2.OG) von Montag bis Freitag während der Schulzeit 9:30- 13:30 Uhr.
Wir vereinbaren auch gern Termine außerhalb dieser Zeit.

Beiträge

  • Am 21.03 und 22.03. fand zum Anlass der offizielle Einweihung der beiden neuen Tischkicker ein „King-of-the-Hill“ Turnier statt. Dabei konnten spontan geschlechtergemischte Teams in schnellen Ein-Tor-Ein-Punkt-Matches gegeneinander antreten und die neuen Tische auf Herz und Nieren testen!  Damit gibt es nun am MCG neben Tischtennis, Basketball, Bolzplatz und Teeküche eine weitere spannende Alternative zur Mittagspausenschlange und den „Smartphone-Inseln“.

    Kickerbälle können ab sofort im Büro der Schulsozialarbeit gegen einen Pfand (Schlüssel, Essenskarte, usw) ausgeliehen werden!

    Die beiden Tischkicker wurden gestiftet von der Fördergemeinschaft des MCG.

     

infoAlle Beiträge, die jemals auf dieser Seite erschienen sind, finden Sie im Archiv.