Schulspezifische Profile

Aus dem s├Ąchsischen Lehrplan „Schulspezifisches Profil“ (2018):

„Das schulspezifische Profil tr├Ągt zur ganzheitlichen Bildung bei und dient der Entwicklung von Wissen, Kompetenzen und Werteorientierungen, die f├╝r die Auseinandersetzung mit Problemen der Gegenwart und Zukunft bedeutsam sind. Dabei wird das interdisziplin├Ąre Arbeiten und Denken vertieft, indem wissenschaftliche Sachverhalte in komplexen Zusammenh├Ąngen betrachtet werden. Fachwissenschaftliche Perspektiven werden dabei nicht aufgehoben, sondern erweitert. […]

F├╝r die einzelnen Schwerpunkte stehen folgende Aspekte hinsichtlich der allgemeinen Bildung im Vordergrund:

Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt: Der Unterricht im Profil schafft grundlegende Voraussetzung f├╝r die F├Ąhigkeit und Bereitschaft des Einzelnen zur m├╝ndigen Teilhabe an der politischen Willensbildung und zur engagierten Mitgestaltung der demokratischen Gesellschaft
und ihrer Wandlungsprozesse. […]

K├╝nstlerischer Schwerpunkt: Gegenstand ist die mehrdimensionale, prozess- und ergebnisorientierte k├╝nstlerische Gestaltung in ihrem Facettenreichtum und in ihrer Komplexit├Ąt. Der Unterricht f├Ârdert und fordert k├╝nstlerische Interessen, Begabungen und F├Ąhigkeiten. […]

Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt: Der Unterricht im Profil dient der mehrdimensionalen Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Ph├Ąnomenen der Lebenswelt der Sch├╝ler. F├╝r eine selbstbestimmte und verantwortungsbewusste Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen in der Wissensgesellschaft erhalten die Sch├╝ler weitere Orientierung im Hinblick auf den nachhaltigen Umgang mit den nat├╝rlichen Lebensgrundlagen.“

Schulspezifische Profile am MCG

Das schulspezifische Profil ist regul├Ąres Unterrichtsfach in den Klassen 8, 9 und 10. Der Unterricht findet in klassen├╝bergreifenden Profilgruppen mit zwei Wochenstunden statt. Die Festlegung der Profilgruppen und Zuordnung erfolgt im zweiten Halbjahr der 7. Klasse unter Ber├╝cksichtigung der Interessen und W├╝nsche der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler. Ein Wechsel zwischen den Schuljahren und Profilen ist nicht vorgesehen.

Ab Schuljahr 2019/20 bietet das MCG drei Profile an, in denen der gesellschaftswissenschaftliche,  naturwissenschaftliche sowie künstlerische Schwerpunkt des Lehrplanes in Vernetzung mit schuleigenen Themen umgesetzt wird:

  • UNESCO
  • MINT-EC
  • Darstellende K├╝nste
Unesco

Als UNESCO-Projektschule verstehen wir uns als Ort demokratischen und interkulturellen Lernens, des zukunftsf├Ąhigen Denkens und Handelns sowie des verantwortungsvollen Umgangs mit unserer Umwelt.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • UNESCO und ICH
  • ICH als Konsument
  • Die EINE WELT in der wir leben
  • GLOBALISIERUNG und ICH
  • ALT und JUNG

Methoden:

  • Rollen und Planspiele,
  • Kooperationen mit NGOs und Firmen, Projektarbeit,
  • Podiumsdiskussionen,
  • Gestalten eines Workshop-Tages f├╝r die Klassenstufe 6
Mint-EC

ÔÇ×Das Prinzip der Naturwissenschaften ist die Gesetzm├Ą├čigkeit des Geschehens.ÔÇť Friedrich Paulsen

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • komplexe atmosph├Ąrische Prozesse und deren Folgen analysieren
  • landschaftsgestaltende T├Ątigkeit des Wassers auf der Erde
  • Erstellen eigener optischer Augentabellen
  • Erforschen von Alternativen f├╝r eine ├Âkologisch, sozial und ├Âkonomisch fortschrittliche Nutzung und Bewahrung der Regenw├Ąlder
  • eigene individuelle Erkenntnisgewinnung in der Bionik
  • Messen/ Steuern/ Regeln
  • Astronomie und Raumfahrt

Methoden:

  • Experimentieren,
  • wissenschaftliches Beobachten,
  • Praktika und Exkursionen,
  • Dokumentieren, Pr├Ąsentieren, Mikroskopieren
Darstellende K├╝nste

ÔÇ×Der Mensch ist ein Ganzes. Denken ist interessanter als Wissen, aber nicht als Anschauen.ÔÇť ┬á┬á┬áGoethe

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Grundlagenvermittlung im Darstellenden Spiel, Theater spielen und sehen, k├╝nstlerische Inszenierungen gestalten,
  • Entwicklung von zeitgen├Âssischen Choreografien,
  • Film und Filmen, Erstellen von H├Ârspielen und Klangcollagen, kreatives Schreiben, Performance
  • Finden eines e i g e n e n k├╝nstlerischen Weges ├╝ber das sch├Âpferische Experiment

Methoden:

  • Arbeit im Werkstattprinzip, Projektarbeit,
  • Workshops,
  • Auff├╝hrungspraxis,
  • Gestalten kultureller Veranstaltungen am MCG,
  • Festivals, Kooperationen mit kulturellen Einrichtungen

movie Eindr├╝cke vom Profil Darstellende K├╝nste

Beitr├Ąge zu den bis Schuljahr 2018/19 unterrichteten Profilen: