Seite: Sonstiges

find_in_page

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge angezeigt, die der Seite Sonstiges zugeordnet sind.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der Seite Sonstiges ergab 100 Treffer.

  • Am Montag, 6. September, beginnt das neue Schuljahr.

    Alle Schüler treffen sich ab 8:45 Uhr auf dem Vorplatz ( Stellplan zur Groborientierung), die Patenschüler bereits 8:15 Uhr im Foyer mit Frau Werner.
    Die Klassenlehrer und Tutoren haben Schilder angefertigt, die das Zusammenfinden der Klassen und Tutorengruppen erleichtern sollen. Hier die  Tutorenzuordnung für die Jahrgangsstufe 11.

    Pünktlich 9:00 Uhr wird das neue Schuljahr durch die Schulleiterin eröffnet.

    Bis 12:30 Uhr haben dann alle Schüler Klassenlehrer-/Tutorenunterricht.

    Verkauf von Jahrbüchern
    10:30 Uhr bis 11:00 Uhr Foyer

    Mittagessen der Klassen 5
    zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr

    Mittagessen der Klassen 6 bis 12
    ab 12:30 Uhr

    12:30 Uhr trifft sich der Schülerratsvorstand im Raum A 029.

    Ab Dienstag, 07. September, Unterricht lt. Stunden- und Vertretungsplan.

  • Wir wünschen allen  Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien eine erholsame und erlebnisreiche letzte Ferienwoche!

    Während der Ferien sind das Sekretariat ab 16.08. und die Schulleitung ab 25.08. wieder erreichbar.

    Das neue Schuljahr beginnt am Montag, 06.09.2021. Alle Klassen und Tutorengruppen treffen sich bitte ab 8.45 Uhr auf dem Vorplatz.

    Das Lehrerkollegium startet bereits am Dienstag, 31.08.2021, in die Vorbereitungswoche.

     

  • Die Studientage des Geschichts-LKs waren einmal von Wissen und einmal von Spaß geprägt. Für den wissensorientierten Tag hatten wir uns im Vorfeld für ein Angebot in der Gedenkstätte Bautzner Straße entschieden, in der Hoffnung, dass sich das Wissen aus dem ersten Halbjahr über das Ministerium für Staatsicherheit noch nicht gänzlich aus unseren Gehirnen verabschiedet hatte.

    Hatte es nicht, das bewiesen insbesondere einzelne Schüler, die so das Ansehen des gesamten Kurses retteten, sowohl bei der Führung durch die Untersuchungshaft, bei der wir den Weg eines Häftlings nachvollziehen konnten, als auch bei der Analyse einer Filmsequenz und der Quellenarbeit mit Stasi-Akten ehemaliger Häftlinge. Dabei lernte auch ein Leistungskurs noch einige Details über und aus dem Leben der Häftlinge, aber ebenfalls über das der Angestellten im Gefängnis. Besonders die Einzelschicksale der Häftlinge waren sehr beeindruckend und teilweise erschreckend.

    Der zweite Tag galt dann wirklich ausschließlich dem Spaß. Mit der S-Bahn sind wir bis nach Königstein gefahren und haben den Rest des Weges zu Fuß zurückgelegt. Als wir bei den Kajaks angekommen waren erhielten wir noch eine kleine Einweisung und Schwimmwesten … Anschließend konnte es auch schon losgehen 😊 Jeweils zu zweit in einem Kajak sind wir dann gemütlich losgefahren. Während der Paddeltour hatten wir genug Zeit, um einfach mal zu entspannen (wobei das eigentlich auch relativ war, wir mussten ja paddeln… 😉) oder alle zusammen zu quatschen (war auch nicht immer ganz einfach, da alle unterschiedlich stark gepaddelt haben… die einen entspannt … die anderen… wollten sich auspowern, sagen wir es so). Trotz der Sonnencreme hatten einige von uns nach dieser langen Tour einen Sonnenbrand…egal…das war es wert! Nach 4h erreichten wir dann das Freibad Wostra, welches das Ende unseres Ausflugs bildete.

    Paula Ramminger und Sarah Herzog im Namen des Geschichts-LKs 11

  • Liebe Schüler der Jahrgangsstufe 11,

    am Donnerstag, 22.7.21, in der 4. und 5. Stunde, präsentieren wir für euch noch einmal unsere kurzweiligen Abschlussstücke des Elferjahrgangs in der Aula und auf der Probebühne. Geprobt wurde unter Corona-Bedingungen. Unser gemeinsamer Auftakt war das Thema „NETZWERKE“. Mit viel Humor und Improvisationskunst sind zwei recht unterschiedliche Stücke entstanden – zwischen Volkstheater-Krimi-Komödie und ästhetisch anspruchsvoller Schauspielkunst.

     

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,

    auch in diesem Sommer startet trotz der aktuellen Situation die sachsenweite Ferienaktion Buchsommer Sachsen, die von Öffentlichen Bibliotheken Sachsens organisiert wird. Unter dem Motto „Beim Lesen tauch ich ab“ können Jugendliche ab der 5. Klasse neue Bücher in ihren Ferien lesen. Wer erfolgreich am Buchsommer teilgenommen hat, erhält ein Zertifikat und kann einen Preis gewinnen. Der Buchsommer Sachsen hat sich als ein erfolgreiches Instrument der Leseförderung erwiesen: im vergangenen Jahr waren an dem Projekt knapp 8.000 Schüler*innen beteiligt, die über 40.000 Bücher ausgeliehen haben.
    Der Buchsommer Sachsen ist eine Sommerleseaktion, die vom 12.07.2021 bis zum 03.09.2021 in 120 sächsischen Bibliotheken stattfindet. Dieses Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus gefördert und durch den Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. koordiniert.
    Mitmachen können Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren. Pro Bibliothek werden mehr als 100 neue Bücher exklusiv für die Teilnehmenden am Buchsommer Sachsen gekauft. Präsentiert in einem eigenen Regal und erkennbar am Buchsommer-Aufkleber warten spannende Abenteuergeschichten, lustige Comic-Romane und aufregende Fantasy-Geschichten auf ihre Leser*innen.
    2021 wird zum vierten Mal der Gewinnertitel des Buchsommer-Leserpreises ermittelt. Die Buchsommer-Jugendjury in Riesa nominierte für diese Auszeichnung zehn Titel deutschsprachiger Autor*innen. Über den Sieger entscheiden die Buchsommer-Teilnehmer*innen mit ihrem Votum selbst.
    Ziel des Buchsommers Sachsen ist es, im Hinblick auf schulische Leistungen und die notwendige umfassende Medienkompetenz das Lesen als attraktive Freizeitbeschäftigung erfahrbar zu machen und das Interesse daran langfristig zu fördern. Um die Teilnahme erfolgreich abzuschließen, müssen drei Bücher gelesen werden. Der Inhalt wird im Anschluss kurz besprochen und abgefragt und als „erfolgreiche Lektüre“ im Leselogbuch vermerkt. Bei drei gelesenen Büchern bekommen die Teilnehmenden ein Zertifikat, das als Nachweis für das Ferienengagement gilt. Die Anmeldung und Teilnahme am Buchsommer ist kostenlos.

    Weitere Informationen: Deutscher Bibliotheksverband in Sachsen

    Offiziellen Trailer zum Buchsommer Sachsen:

  • Liebe Schulgemeinde,

    am Freitag, 2.7.21, um 18:00 und um 18:30 Uhr präsentieren wir unsere kurzweiligen Abschlussstücke des Elferjahrgangs  in der Aula und auf der Probebühne. Geprobt wurde unter Corona-Bedingungen. Unser gemeinsamer Auftakt war das Thema „NETZWERKE“. Mit viel Humor und Improvisationskunst sind zwei recht unterschiedliche Stücke entstanden – zwischen Volkstheater-Krimi-Komödie und ästhetisch anspruchsvoller Schauspielkunst.

    Wer von Euch/Ihnen wieder einmal Lust auf Theater verspürt, meldet sich bitte bei Frau Spott oder Frau Chill. Es gelten die Hygienemaßnahmen der Schule.

  • Auch für die Sommerferien 2021 gibt die Landeshauptstadt Dresden wieder einen Ferienpass heraus. Er enthält viele Anregungen zur Freizeitgestaltung und gilt zudem als Fahrkarte für Bus und Bahn sowie als kostenlose bzw. vergünstigte Eintrittskarte für zahlreiche Museen und den Zoo. Weitere Informationen auf link dresden.de.

  • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die Schulleitung wünscht Ihnen und euch trotz aller Einschränkungen ein schönes Osterfest und erholsame Ferien.

    Informationen zum weiteren Ablauf nach Ostern werden wir im Laufe ersten Ferienwoche bekanntgeben. Aktuelle Informationen werden auf dem Vertretungsplan veröffentlich.

  • … und nicht nur der!

    Foto: M. John, 03.03.2021, 19 Uhr

    Suchbild: Finde das Osterei….

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,

    nach den Anstrengungen in Lernzeit und Prüfungsvorbereitung wünschen wir euch schöne Winterferien. Hinweise zum Schulstart danach sind auch für eure Eltern im aktuellen CURIE-KURIER zusammengestellt. Bitte beachtet ggf. weitere kurzfristige Informationen auf dem Vertretungsplan oder in LernSax.

    Annette Hähner
    Schulleiterin