Seite: Ganztagsprojekt

find_in_page

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle BeitrÀge angezeigt, die der Seite Ganztagsprojekt zugeordnet sind.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der Seite Ganztagsprojekt ergab 41 Treffer.

  • Ihr wollt gern fĂŒr eure Klasse, Klassenstufe oder gar die ganze Schule ein Event organisieren? Ihr wollt informieren, ausstellen, versteigern oder einfach nur Aufmerksamkeit erregen? Vielleicht auch Tanzen, Singen oder ein ganzes Konzert darbieten? Ihr wollt eine Lesenacht veranstalten oder ein sportliches Event organisieren? Dann seid ihr hier genau richtig. Ihr könnt dadurch eure Klassenkasse oder Abi-Kasse aufbessern und nebenbei etwas ĂŒber die Organisation von Veranstaltungen lernen. Und eine schöne Schulveranstaltung wie der Sommerball bleibt im
    GedÀchtnis.

    Wann?
    Jeden Freitag in der 8.Stunde.

    Wo?
    Das Zimmer wird ĂŒber den Vertretungsplan zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

    Mit Wem?
    Herr Hofmann und Herr Hertel stehen euch mit Rat und Tat zur Seite und freuen sich auf eure Ideen und die gemeinsame Umsetzung.
    Bei Interesse meldet euch bitte per E-Mail unter: hofmann@mcg-dresden.lernsax.de

    GTA Schulveranstaltungen

  • Liebe SchĂŒlerinnen und SchĂŒler,

    soweit noch nicht geschehen, werden die Ganztagsangebote ab Montag, 19. September (B-Woche), starten.
    Bitte berĂŒcksichtigt den A/B-Wochen-Rhythmus bei 14-tĂ€gigen Veranstaltungen.

    Beachtet weiterhin folgende Besonderheiten:

    • FĂŒr Angebote ohne konkrete Termine erfolgen extra AushĂ€nge oder direkte Absprachen.
    • Das Förderangebot Mathematik (14) sowie die AGs Jahrbuch & Journalistik (20) und The Great Baking (39) beginnen erst eine Woche spĂ€ter (ab 26. September).
    • Folgende AGs werden nicht stattfinden:
      Französisch als 3. Fremdsprache (15), Lateinischer LektĂŒrekreis (23) und Zukunft (46).
    • Nur eine AG findet statt fĂŒr GlĂŒck und Achtsamkeit (18 ja, 19 nein) und Spanisch (37 ja, 38 nein)
    • Einige AGs werden auf Grund vieler Anmeldungen in 2 Gruppen geteilt, die sich dann im A/B-Wochen-Rhythmus abwechseln. Die Einteilung der Gruppen wird beim ersten Treffen erfolgen.

    Alle anderen Angebote finden wie geplant statt. Der Raumplan ist im Foyer (beim Vertretungsplan) und auf der Themenseite zu finden.

    Bei RĂŒckfragen wendet ihr euch bitte an Frau Tille oder Herrn Lodel (A 145).

  • Bis zum 12. September findet die Einschreibung fĂŒr die Ganztagsangebote statt. Die Klassenleiter und Tutoren geben das Formular an ihre SchĂŒler aus, die es ausgefĂŒllt und unterschrieben bis zum 12. September wieder beim Klassenlehrer abgeben.

    AusfĂŒhrliche Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt es auf der Themenseite, ebenso zur Sicherheit noch einmal das RĂŒckmelde-Formular.

  • On the weekend of May 7th and 8th three aspiring students made their way to the International School to participate in an international debating tournament. Twelve teams from Frankfurt and Berlin International Schools among others and a whole congregation from the Czech Republic representing their National Team of competitive debaters in several smaller teams had enrolled in the event.

    All the schools are either boarding schools or private schools and often are part of the International Baccalaureate system so Muriel Olschewski, Anton Weinert and Ella Macheleidt did stand out a bit.

    Debating essentially is arguing according to a set of rules about different viewpoints on one motion. For the first round they introduced an impromptu motion about introducing a 4-day-work-week which was lost to a future semifinalist team from Czech but hooked the team. They were hungry for more and eager to display what they had prepared for the second motion which had been dealt out 2 weeks prior to the tournament. Luck was not on their side though and they drew the other subsequent semifinalist team. It was a hard decision by the judges but ultimately they gave the victory by a very narrow margin to the opposing team. Partly frustrated, motivated and happy about the progress they would face a third team from Czech with another impromptu motion stating “it should be mandatory for students to go abroad for a year”. All the feedback and conscientious preparation finally paid off and they won by quite a few points which led the MCG Debating Team to finish on a strong 9th place. The best 4 teams advanced to the semifinals which were held on Sunday and resulted in the final Debate.

    The courage and compassion that it takes to step up to the podium and deliver a suspenseful speech in front of a jury and an audience, to refute and rebut the opponents arguments meaningfully is only rivaled by the commitment of the three students. Especially when being in the middle of their AbiturprĂŒfungen like Muriel and Anton. Muriel finished 14th among 40 Debaters, which is a cherry on top.

    Competing against schools which are exclusively bilingual and have extraordinary funding for such activities the performance displayed by our students was simply amazing and they can be rightfully proud of that result.

    The team enjoyed the Sunday observing the final debates, getting in contact with other students and simply cherishing the overall hospitality of the event.

    There will be more tournaments to come and we look forward to seeing many more students taking up the challenge of becoming debaters.

  • Man kennt das schon: die 13. Fee hat Dornröschen verwĂŒnscht, sich an einer Spindel zu stechen und in einen 100jĂ€hrigen Schlaf zu fallen. Nur ein Prinz kann sie erlösen…

    Aber was, wenn der Prinz und die Prinzessin sich schon lieben mĂŒssen, damit er sie aus dem Schlaf erwecken kann und was, wenn die Prinzessin ĂŒberhaupt keinen Prinzen haben will? Und
    was haben zwei Pucks, E-Gitarren und eine WĂŒrstchenbude in diesem MĂ€rchen zu suchen?

    Montag, 23. Mai 2022
    17:00 Uhr
    ProbebĂŒhne

  • Liebe SchĂŒlerinnen und SchĂŒler,

    soweit noch nicht geschehen, werden die Ganztagsangebote ab Montag, 27. September (B-Woche), starten.
    Bitte berĂŒcksichtigt den A/B-Wochen-Rhythmus bei 14-tĂ€gigen Veranstaltungen.

    Beachtet weiterhin folgende Besonderheiten:

    • FĂŒr Angebote ohne konkrete Termine erfolgen extra AushĂ€nge oder direkte Absprachen.
    • Der Chor (07) findet bis auf weiteres noch nicht statt. Informationen erhaltet ihr ĂŒber die Musiklehrerinnen.
    • Die Angebote Band (01), Musik am Computer (23) und Videospiele (37) beginnen erst nach den Herbstferien.
    • Einige AGs werden auf Grund vieler Anmeldungen in 2 Gruppen geteilt, die sich dann im A/B-Wochen-Rhythmus abwechseln. Die Einteilung der Gruppen wird beim ersten Treffen erfolgen.
    • Folgende AGs werden nicht stattfinden:
      Französisch (15 und 16), Programmierung fĂŒr Fortgeschrittene (26) und Spanisch Kl. 9-12 (33)

    Alle anderen Angebote finden wie geplant statt. Der Raumplan ist im Foyer (beim Vertretungsplan) und auf der Homepage zu finden.
    Bei RĂŒckfragen wendet ihr euch bitte an Frau Tille oder Herrn Lodel (A 145).

  • Liebe Eltern, liebe SchĂŒlerinnen und SchĂŒler,

    die Klassenlehrer und Tutoren geben in diesen Tagen die Einschreibe-Zettel fĂŒr das Ganztagsangebot aus. Diese sowie nĂ€here Informationen zu den Inhalten der einzelnen Angebote findet man auch auf der Themenseite. Damit wir in der Woche ab 27. September starten können, ist eine pĂŒnktliche RĂŒckgabe ĂŒber Klassenlehrer/Tutoren bis zum 21. September erforderlich.

    ErgĂ€nzung: Die AG „Erzgebirgische Volkskunst“ findet montags statt.

    Die GTA-Koordinatoren Frau Tille und Herr Lodel

  • Ganz ARTig hat das GTA FINE ART sich mit der essentiellen Bedeutung von Essen im kĂŒnstlerischen Sinne auseinandergesetzt. Ob es der intensive begehrliche Anblick von Köstlichkeiten ist oder ob das Bild eine surreale Falle stellt – Ihr werdet es sehen können.

    Hiermit sind alle kunstinteressierten SchĂŒlerInnen und LehrkrĂ€fte zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 21. Juli, 9:30 in der hinteren Mensa eingeladen.

    Das Projekt ist aus einem SchĂŒlerworkshop der Klassensprecher zur Gestaltung des Schulhauses entstanden.

    Es grĂŒĂŸen Fatima (9a), Veronika (9a), Angelina (11), Jonas P. (12) ., Helene A. (12) ,  Elisabeth H. (12) und Amalia (12) sowie Frau Chill

  • Liebe SchĂŒlerinnen und SchĂŒler,

    mit der Wiederaufnahme des Regelbetriebs starten auch die meisten GTAs wieder. Auskunft gibt diese  Liste. Beachtet bitte außerdem, dass die Woche ab 7.6. eine B-Woche ist.

    Die AG-Leiter freuen sich auf eure zahlreiche Teilnahme!

  • Im Winterlockdown fand die Videospiel AG regelmĂ€ĂŸig als LernSax Konferenz statt. So konnte – wie schon im letzten Schuljahr – eine eigene Umfrage zum Thema Videospielnutzung erstellt werden.

    Befragt wurden dazu SchĂŒler*innen der Klassenstufe 6 – Knapp die HĂ€lfte hat mitgemacht. Nun sind die Ergebnisse im Schaukasten der Schulsozialarbeit (neben der Mensa) und auf der VideospielAG_Ergebnisse der Umfrage hier zu finden.