Seite: Ganztagsprojekt

find_in_page

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge angezeigt, die der Seite Ganztagsprojekt zugeordnet sind.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der Seite Ganztagsprojekt ergab 31 Treffer.

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,

    soweit noch nicht geschehen, werden die Ganztagsangebote ab Montag, 21. September (B-Woche), starten.
    Bitte berücksichtigt den A/B-Wochen-Rhythmus bei 14-tägigen Veranstaltungen.

    Beachtet weiterhin folgende Besonderheiten:

    • Für Angebote ohne konkrete Termine erfolgen extra Aushänge oder direkte Absprachen.
    • Der Chor (13) findet bis auf weiteres noch nicht statt. Informationen erhaltet ihr über die Musiklehrer.
    • Einige AGs werden auf Grund vieler Anmeldungen in 2 Gruppen geteilt, die sich dann im A/B-Wochen-Rhythmus abwechseln.
      Die Teilnehmerlisten für diese AGs sind im Schaukasten im Foyer (Vertretungsplan) ausgehängt. Das betrifft

      • Comic-Zeichnen (14) Gruppen 14A und 14B jeweils Do 15-17 Uhr
      • Malen und Zeichnen (26) Gruppen 26A und 26B jeweils Mi 15-17 Uhr
    • Die Roboter-AG Klasse 5 (33) trifft sich am Montag, 21.9., 14:00 Uhr im Raum N 305.
    • Folgende AGs werden nicht stattfinden: Altgriechisch für Anfänger (01), Dance Fitness / Zumba (15), Hauptsache raus! (23), Hiphop Tanz (24) und Spanisch II (38).
    • Update 22.09.: Projekt Nachhaltigkeit (31) beginnt erst am 30. September.

    Alle anderen Angebote finden wie geplant statt. Der Raumplan ist im Foyer (beim Vertretungsplan) und  auf der Homepage zu finden.
    Bei Rückfragen wendet ihr euch bitte an Frau Tille oder Herrn Lodel (A 145).

  • Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    die Klassenlehrer und Tutoren geben in diesen Tagen die Einschreibe-Zettel für das Ganztagsangebot aus. Diese sowie nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Angebote findet man auf der Themenseite. Damit wir in der Woche ab 21. September starten können, ist eine pünktliche Rückgabe über Klassenlehrer/Tutoren bis zu 14. September erforderlich.

    Achtung – Korrekturen:

    • Altgriechisch (Anfänger): Montag 7. Stunde (oder nach Absprache)
    • Altgriechisch (Fortgeschrittene): Donnerstag 8. Stunde

    Die GTA-Koordinatoren Frau Tille und Herr Lodel

  • In den Winterferien organisierte die Schulsozialarbeit zum zweiten Mal eine Gedenkstättenfahrt mit fünf Schüler*innen der Klassenstufe 11 des Marie-Curie-Gymnasiums im polnischen Oświęcim.

    Ziel war es die Gedenkstätte Auschwitz zu besuchen und sich mit der Geschichte des Ortes und den Verbrechen der Shoah auseinanderzusetzen. Dazu fasst eine Teilnehmerin die Erlebnisse zusammen: 

    „Am Sonntag dem 16. Februar 2020 haben wir gemeinsam unsere Fahrt nach Oświęcim (Polen) begonnen. Zu dem Zeitpunkt wussten wir alle noch nicht so recht, was auf uns zukommt.

    Direkt am Tag unserer Anreise bekamen wir eine Stadtführung durch Oświęcim und wurden in die weit zurückgehende Geschichte der Stadt eingeweiht. Die Unterkunft für die nächsten Tage war die deutsch-polnische Begegnungsstätte, die es Klassen ermöglicht, sich mit den Taten der Nationalsozialisten intensiv zu beschäftigen. Durch die Begegnungsstätte hatten wir auch die Chance ein Gespräch mit einer Überlebenden des Konzentrationslagers zu führen.

    In den folgenden Tagen hatten wir eine Führung durch das Stammlager Auschwitz I und durch Auschwitz II -Birkenau. Zudem wurde uns innerhalb eines Workshops das Gebiet des „vergessenen Lagers“ Auschwitz III Monowitz gezeigt. Durch unsere Reflexionsrunden an jedem Abend konnten wir unsere Eindrücke teilen und gemeinsam verarbeiten.

     Die Gedenkstättenfahrt war eine prägende Zeit, in der man sich ohne schulischen Druck mit der deutschen Geschichte befassen konnte. Sie zeigte uns allen, dass man die grausamen Verbrechen nicht vergessen sollte. Auch wenn die Fahrt nicht unbedingt leicht war, haben wir Erfahrungen gesammelt, die uns weiter prägen werden.

    Es sollte jedem einzelnen bewusst werden, was für grausame Taten damals geschehen sind und vor allem aber, dass so was nie wieder vorkommen darf. Mit dem Kennenlernen solcher Erinnerungsorte wird einem die Bedeutung und Botschaft der Vergangenheit noch mehr verdeutlicht.“

    Die Gruppe begibt sich nun in die Nachbereitungsphase der Fahrt. Geplant ist die Ergebnisse in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien am MCG zu präsentierten.

  • Beim Treffen des MCG mit der Dresden International School zum Debating zeigten sich beide Schulen in Hochform und lieferten tolle Debatten mit nur sehr kurzer Vorbereitungszeit ab. Mit etwas verkürzter Redezeit, aber weniger Vorbereitung starteten die Novizen-Teams, um erste Erfahrungen zu sammeln, während die Fortgeschrittenen sich intensiv 40 Minuten lang auf die Show-Debate vorbereiteten. Dabei konnte das Team um Muriel, Anton und Sonja direkt einen Sieg davontragen. Hierbei geht ein großes Dankeschön an Ben Djawid, der spontan für die DIS einsprang, da diese den Ausfall eines Schülers zu beklagen hatte, und erneut sein Können unter Beweis stellte. Auf der anderen Seite debattierten Chiara, Jonas und Rowa ebenfalls sehr gut, unterlagen aber den starken Gegnern. Dennoch haben Sie Blut geleckt und forderten bereits ihre Revanche.

    Auf der Bühne machten sich indes beide Teams startklar um ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Debatte war ein Geniestreich der Eloquenz und Strategie. Alle Zuschauer waren begeistert von den sprachlichen Fähigkeiten beider Seiten und dem wirklich fundierten Streitgespräch, in welchem sich das Team des Marie-Curie-Gymnasium um Nina, Clara und Ben hauchdünn durchsetzen konnte. Dabei wurde von allen Juroren besonders Clara hervorgehoben, deren Argumentation und Redegewandtheit schlussendlich auch den Sieg sicherte. Hier ist auch Hanna zu erwähnen, die sich bereit erklärte, nach einem Intensiv-Kurs im judging, Teil des Juroren-Gremiums zu sein und in dieser Funktion eine hervorragende Leistung brachte.

    Alle Anwesenden waren sich einig, dass dies eine tolle Veranstaltung war und diese Treffen intensiviert werden sollten, weshalb wir nun versuchen wollen, ein Treffen aller zwei Monate zu veranstalten. Informationen dazu wie immer zeitnah auf der Homepage. Außerdem haben einige Englischlehrer sich für ihre Schüler stark gemacht, sodass die Debating AG nun allen Schülern ab der Klassenstufe 9 offensteht. In der Klassenstufe 8 können die Schüler, welche die Empfehlung ihrer Lehrer bekommen, ebenfalls teilnehmen. Wir freuen uns auf viel Zuwachs und danken allen Zuschauern und Helfern für diesen wunderbaren Nachmittag. Ein großes Dankeschön geht auch an Lina, Clara und Vincent, die als chairperson die Debatten sehr gut geleitet haben.

    Herr Hofmann

  • Am Dienstag 21.01.2020 begrüßen wir die Dresden International School zu einem einzigartigen Debating-Event in unserer Aula. Von 15-17 Uhr werden hitzige Debatten geführt und sowohl die bereits erfahrenen Debater als auch die Interessierten, die dieses Schuljahr zu uns gestoßen sind, werden sich und ihr Können auf die Probe stellen. Wir möchten alle Interessierten Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrkräfte einladen, in die Aula zu kommen um den Teams beim Wortgefecht in englischer Sprache beizuwohnen. Wer noch etwas mehr Debating-Luft schnuppern möchte, kann sich gern noch als Chairperson anmelden und eine Debatte moderieren. Infos dazu gibt es bei Herrn Hofmann.
    Wir freuen uns über jede Unterstützung und viele Zuhörer.
    Euer Debating-Club

  • Seit diesem Schuljahr existiert am MCG eine Videospiel AG! Jeden Montag in der 7. Stunde tauschen wir uns in unterschiedlichen Workshops zu Games, Spielkultur und unserem eigenen Konsumverhalten aus.

    Nun wollten wir auch von unseren Mitschülern wissen, wie sie über Videospiele denken!  Wir haben uns dafür eine Umfrage mit 17 Fragen überlegt, die von insgesamt 100 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 6 beantwortet wurden.

    Die Ergebnisse der Umfrage findet ihr nun auf der Themenseite und im Schaukasten der Schulsozialarbeit (neben der Essensausgabe). Übrigens, wir suchen jederzeit noch Mitschüler die der AG beitreten wollen, dazu einfach am Büro der Schulsozialarbeit melden!

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,

    in dieser Woche starten folgende AGs:

    • Gesunde und nachhaltige Ernährung: Montag, 14:00 Uhr, A 027 (Teeküche)
    • Musik am Computer: Dienstag, 14:50 Uhr, Bandprobenraum (im Keller)
    • The Great Baking: Donnerstag, 14:50 Uhr

    Die Schüler, die sich dafür angemeldet haben (und gegebenenfalls auch weitere Interessenten), finden sich bitte dazu ein.

  • Wir möchten alle Schüler und Lehrer einladen beim Stoffwechsel, der immer am ersten Mittwoch des Monats stattfinden wird, mitzumachen.

    Bringt am kommenden Mittwoch (06.11.) Kleidung die ihr nicht mehr tragt in die Schule und dann könnt ihr euch was „neues“ aussuchen!

    Wann? In den großen Pausen.
    Wo? Foyer

    Adieu und hoffentlich bis Mittwoch!

  • Am Mittwoch vor den Herbstferien (9.10.) findet ab 14:00 Uhr STOFFWECHSEL im Foyer statt. Nein, das hat nichts mit biologischen Prozessen zu tun, sondern damit, Kleidung die ihr nicht mehr braucht gegen andere tolle Klamotten zu tauschen. Je mehr mitmachen, umso mehr Auswahl gibt es auch.
    Deshalb brauchen wir Euch! ♻️