Autor*in: Frau Hähner

group

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge der*des Autor*in*s Frau Hähner angezeigt.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der*des Autor*in*s Frau Hähner ergab 10 Treffer.

  • Leitbild des MCG

    LERNEND ERLEBEN – ERLEBEND LERNEN

    WIR gestalten das Leben an unserer Schule gemeinsam, schaffen dafür ein vertrauensvolles und achtungsvolles Miteinander. Jede Schülerin und jeder Schüler soll seine Persönlichkeit entwickeln und seine schulischen Ziele verwirklichen können. Schulische Bildung ist mehr als Unterricht, deshalb ist es uns wichtig, unser Gymnasium mit Leben zu erfüllen und die Schulgemeinschaft zu stärken. Die Grundsätze unserer schulischen Arbeit sind in unserem Leitbild festgeschrieben.

    WIR – das sind

    • über 900 Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern
    • fast 80 Lehrerinnen und Lehrer sowie Referendare

    WIR – dazu gehören auch

    WIR – das sind auch

    • der Schülerrat, der die Interessen der Schülerschaft vertritt
    • der Elternrat, als Vertreter der Elterninteressen und Partner der Schulleitung
      In diesem movie Video stellt der Elternrat sich und seine Arbeit am MCG vor.
    • unsere Fördergemeinschaft, die schulische Projekte und Vorhaben finanziell und ideell unterstützt
    Schulrundgang

    Hier kann man unserem Schülerratsvorsitzenden auf einem movie virtuellen Schulrundgang durch unser Schulgelände folgen und entdecken:

    • den denkmalgerecht sanierten Altbau
    • die Aula
    • den Neubau mit modernen Fachunterrichts- und Informatikkabinetten
    • eine große Dreifeldsporthalle sowie den Bolzplatz
    • den UNESCO-Projektgarten, die Bibliothek und unsere Mensa

    Wenn schon Schule – dann MCG!

    LERNEND ERLEBEN – Wege zur stärkeren Individualisierung von Lernangeboten, schülerorientiertem Lernen, Problemorientierung und Binnendifferenzierung sind uns wichtig, die Unterrichtsgestaltung erfolgt unter Betonung moderner Lernformen und offener Sozialformen, die unterschiedliche Lernvoraussetzungen, unterschiedliche Lernwege, unterschiedliches Lerntempo berücksichtigen.

    Wir arbeiten mit verschiedenen Formen der Leistungsbewertung, die verstärkt den Lernprozess und den individuellen Lernfortschritt des Schülers unterstützen.

    ERLEBEND LERNEN – die Lernorte der Stadt Dresden und außerschulische Lernumgebungen geben Anregungen für den Lernprozess und die individuelle Entwicklung.

    Einblicke in die Unterrichtsarbeit findet man auf der Homepage unter dem Navigationspunkt Fachbereiche.

    zum Beispiel: Was im Deutschunterricht der 6b entstand ..        (Videoclips zu Sagen)

    Beratung und Unterstützung

    Wir verfügen über Erfahrungen und innerschulische Strukturen, um in den folgenden Bereichen zu beraten und zu unterstützen:

    • Schullaufbahn- und Lernberatung
    • Berufs- und Studienorientierung
    • Förderung von Schülern mit Migrationshintergrund im Unterricht „Deutsch als Zweitsprache“
    • Beratung und Förderung von Schülern mit besonderen Begabungen
    • Erstdiagnostik und Beratung zu LRS
    • Integration von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf
    • Unterstützung  und Beratung für Schülern mit Teilleistungsschwächen oder chronischen Erkrankungen
  • Die Ausgabe der Bildungsempfehlungen durch die Grundschulen erfolgt am 10.02.2021.
    Im Zeitraum von 11.02.2021 bis 19.02.2021 können Sie Ihr Kind an unserem Gymnasium anmelden.

    Bitte nehmen Sie dazu unsere Elterninformation zur Schulaufnahme 2021 sowie die  Anlage zum Fremdsprachenkonzept zur Kenntnis.

    Anmeldung für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit Bildungsempfehlung für das Gymnasium

    Bitte senden Sie uns die Anmeldeunterlagen bis zum 19.02.2021 vollständig per Post zu, hinterlegen Sie diese in unserem Hausbriefkasten bzw. geben Sie diese in einem geschlossenen Umschlag am 16.02. oder 18.02.2021 in der Zeit zwischen 8.00 und 8.30 Uhr im Foyer des Neubaus persönlich ab:

    • Anmeldeformular zur Aufnahme an einem Gymnasium (vollständig ausgefüllt)
    • Original der Bildungsempfehlung (mit rotem Stempel)
    • Schülerdatenerfassungsbogen (ausgefüllt – bei pdf-Nutzung bitte vollständig in Druckbuchstaben)
    • Anschreiben und Nachweise über vorliegenden Härtefall bzw. besondere Gründe, die bei der Aufnahmeentscheidung berücksichtigt werden sollen
    • Kopien des Zeugnisses Klasse 3 und der Halbjahresinformation Klasse 4
    • Kopie der Geburtsurkunde, ggf. Kopien von Nachweisen zum Sorgerecht
    • Unterlagen zu einem bestehenden oder angestrebten Integrationsstatus bzw. einer Teilleistungsschwäche/Behinderung
    • Nachweis über Impfprävention gegen Masern (laut § 20 Abs. 9 Masernschutzgesetz)
    • Rückmeldung (ausgefüllt) an die Grundschule
    • kleiner Briefumschlag mit eigener Adresse, bitte frankiert

    Wir bestätigen Ihnen zeitnah den Erhalt Ihrer vollständigen Unterlagen durch Zusendung der Rückmeldung, die Sie bitte in der Grundschule abgeben.

    Die Originale der Geburtsurkunde sowie der Zeugnisse prüfen wir zu einem späteren Zeitpunkt.

    Anmeldung für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen ohne Bildungsempfehlung für das Gymnasium

    Diese erfolgt persönlich im Sekretariat. Bitte vereinbaren Sie bis 16.02.2021 telefonisch einen Anmeldetermin (Tel. 0351 44 00 88 90), damit Ihnen ein Zeitfenster benannt und der Zutritt zur Schule gewährt werden kann.

    Bitte bringen Sie alle Unterlagen (1. bis 9. wie oben angegeben) mit und zusätzlich

    • das Original des Zeugnisses Klasse 3 und der Halbjahresinformation Klasse 4
    • das Original der Geburtsurkunde
    • den Impfausweis
    Schulanmeldung für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen der Oberschule

    Derzeit gibt es leider keine Aufnahmekapazitäten in den Klassen 6 und 7 des kommenden Schuljahres. Wenn Sie Ihr Kind dennoch anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Anmeldetermin.

    Bitte bringen Sie zum Termin folgende Unterlagen mit:

    • formloser Aufnahmeantrag mit Ihren Kontaktdaten, Unterschriften aller Sorgeberechtigten sowie Angabe von Gymnasien als Zweit- und Drittwunsch
    • Dokumentation zur besonderen Bildungsberatung (Diese Beratung muss an der Oberschule durchgeführt werden und dokumentiert sein.)
    • Originale und Kopien der letzten beiden Zeugnisse/Halbjahresinformationen
    • Original und Kopie der Geburtsurkunde, ggf. Nachweise zum Sorgerecht
    • Impfausweis bzw. Nachweis über Impfprävention gegen Masern (laut § 20 Abs. 9 Masernschutzgesetz)
    Schulanmeldung für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Oberschule

    Leider verfügen wir auch in dieser Klassenstufe nur über sehr wenige freie Plätze. Voraussetzung ist die durchgängige Unterrichtung in einer zweiten Fremdsprache (RU, FR, LA) ab Klasse 6 bzw. die erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung.

    Bitte senden Sie uns zur Anmeldung folgende Unterlagen per Post zu:

    • formloser Aufnahmeantrag mit Ihren Kontaktdaten, Unterschriften aller Sorgeberechtigten sowie Angabe von Gymnasien als Zweit- und Drittwunsch
    • Originale und Kopien der letzten beiden Zeugnisse/Halbjahresinformationen, ggf. Dokumentation über Feststellungsprüfung
    • Original und Kopie der Geburtsurkunde

    Hinweis auf die SOGYA § 6 Aufnahmebedingungen:

    (5) 1Nach Abschluss der Klassenstufe 10 der Oberschule wird ein Schüler in die Klassenstufe 10 des Gymnasiums aufgenommen, wenn der Durchschnitt der in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Halbjahreszeugnis der Klassenstufe 10 erreichten Noten sowie der Durchschnitt der Noten in allen anderen Fächern besser als 2,5 ist und er die Prüfung zum Erwerb des Realschulabschlusses bestanden hat. 2Er wird auch dann aufgenommen, wenn er die Anforderungen nach Satz 1 mit dem Abschlusszeugnis der Oberschule erfüllt.

     

  • Das Marie-Curie-Gymnasium ist seit 1992 Gymnasium in Trägerschaft der Stadt Dresden, wurde 2014 erweitert und modernisiert und ist zentral gelegen in der Nähe des Pirnaischen Platzes.

    Das Bildungsangebot entspricht den gesetzlichen Vorgaben des Freistaates Sachsen, als Fremdsprachen werden Englisch, Französisch, Russisch und Latein angeboten sowie die Wahlmöglichkeit aus drei schulspezifischen Profilen.

    Als UNESCO-Projektschule und Mitglied im nationalen MINT-EC-Schulnetzwerk setzen wir Schwerpunkte in der naturwissenschaftlichen Bildung sowie Erziehung zu Toleranz, Demokratieverständnis und nachhaltigem Handeln. Methodenkompetenz und Eigenverantwortung des Schülers und die Wissenschaftlichkeit des Unterrichts sind Grundsätze des Lehrens und Lernens. Die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler sehen wir als zentrale Aufgabe.

    Ausführliche Informationen zur Schullaufbahn sind hier zu finden.

    Englisch als erste Fremdsprache

    Dieses Fach wird in der 5. Klasse verpflichtend für alle Kinder bis zur Klassenstufe 12 fortgeführt.

    movie Schulrundgang auf Englisch

    Französisch/Russisch/Latein als zweite Fremdsprache

    Die zweite Fremdsprache, die am MCG von den Kindern bereits mit der Anmeldung gewählt werden muss, wird ab der 6. Klasse bis zur Jahrgangsstufe 12 vermittelt. In der Sekundarstufe II werden diese Sprachen in Grundkursen angeboten.

    Erfahrungsgemäß fällt es den Kindern mit der Wahl für das Gymnasium nicht leicht, sich für eine Reihenfolge ihrer Wünsche der drei Fremdsprachen zu entscheiden.

    Deshalb haben wir ein paar kleine Hilfestellungen vorbereitet.

    Französisch
    Latein
    Russisch

    Weitere Informationen zum Fremdsprachenkonzept finden Sie hier.

  • Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    hiermit veröffentlichen wir den Elternbrief des Staatsministers.

    Der Anerkennung für Sie und Ihre Kinder möchte ich mich sehr gern anschließen – und Ihnen und Ihrer Familie für die gute und wertschätzende Zusammenarbeit in dieser herausfordernden Situation danken!

    Verbindliche Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien erhalten Sie, sobald mir das möglich ist.

    Mit den besten Wünschen –  und bleiben Sie gesund!

    Annette Hähner
    Schulleiterin

  • Die Schulfahrt nach Südtirol muss leider abgesagt werden: NEU: Absage_Schulfahrt Südtirol

    Die Schulfahrt nach England wird stattfinden. Das ist das Ergebnis einer Beratung von Schulleitung, Elternvertretern und verantwortlichen Lehrkräften. Die Entscheidung wurde in gemeinsamer Abwägung der Bedenken und Risiken und unter Beachtung der aktuell verfügbaren Informationen getroffen.
    Detaillierte Informationen sind dem nachfolgend folgend verlinkten Dokument zu entnehmen.
    Informationsschreiben_Schulfahrt England
    Die Bestätigung der Kenntnisnahme durch die Eltern ist spätestens zur Abfahrt vorzulegen!

  • Sehr geehrte Eltern,

    liebe Schülerinnen und Schüler,
    aus aktuellem Anlass möchten wir zum Thema CORONAVIRUS sensibilisieren und Ihnen nachfolgend einige Informationen zum Umgang im schulischen Zusammenhang geben.

    Wir alle sind gehalten, die allgemeinen Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, Husten und Niesen in die Armbeuge, Abstandhalten, wenn möglich Desinfizieren) in besonderem Maße einzuhalten.

    Leider ist unter Betrachtung der derzeitigen Entwicklung dennoch nicht auszuschließen, dass zukünftig Einzelne unserer Schule von einer Infektion mit dem Virus betroffen sein könnten.  Bitte bleiben Sie bzw. behalten Sie Ihr Kind im Verdachtsfall vorsorglich zu Hause. Kontaktieren Sie in diesem Fall unverzüglich das Gesundheitsamt und informieren Sie die Schule. Alle weiteren Entscheidungen werden durch das Gesundheitsamt getroffen.

    Die Homepage des Robert-Koch-Institutes (RKI) enthält umfangreiche Informationen (https://www.rki.de). Dort finden Sie auch Hinweise darauf, was zu tun ist, wenn man befürchtet, sich im Urlaub oder auch zu Hause mit dem CORONAVIRUS infiziert zu haben. Weitere Hinweise enthält auch die Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.bzga.de). Informationen zu Risikogebieten erhalten Sie durch das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit.

    Auch bei der Entscheidung über die Durchführung von Schulfahrten ist der Schutz der Gesundheit oberstes Gebot. Wir werden Sie über die Elternvertreter kontaktieren und informieren und bitten um Verständnis, wenn Änderungen der Planungen erforderlich werden sollten. Eltern steht es selbstverständlich frei, die Teilnahme ihres Kindes an einer Schulfahrt oder außerschulischen Veranstaltung abzusagen – wenn beispielsweise Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko  darstellen oder Bedenken überwiegen. In diesem Fall kontaktieren Sie mich bitte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Annette Hähner
    Schulleiterin

    Information der Schulleitung_Coronavirus

  • Wir wünschen all unseren Schüler*innen und Lehrer*innen mit ihren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie uns allen ein gesundes, friedliches gemeinsames neues Jahr 2020.

    Annette Hähner
    Schulleiterin

  • Der letzte Curie-Kurier des Jahres 2017 ist erschienen. Für den Fall, dass die Papierversion den Transport im Schulranzen nicht überstanden hat, können Sie ihn hier online lesen.

  • In 90 Minuten wurden von den Klassen in Teamarbeit sieben Aufgaben aus allen Bereichen der Naturwissenschaften und zum Leben und Wirken von Marie Curie bearbeitet. Einige Aufgaben waren auch in englischer und polnischer Sprache gestellt, bei anderen Aufgaben musste gut beobachtet oder experimentiert werden .

    In der Aula wurden dann die besten Lösungen durch das jeweilige Klassenteam präsentiert und – da alle Klassen punktgleich aus dem Wettbewerb hervorgingen – an alle Teilnehmer Preise übergeben.