Autor*in: Administrator

group

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge der*des Autor*in*s Administrator angezeigt.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der*des Autor*in*s Administrator ergab 383 Treffer.

  • Liebe Schüler der Jahrgangsstufe 11,

    am Donnerstag, 22.7.21, in der 4. und 5. Stunde, präsentieren wir für euch noch einmal unsere kurzweiligen Abschlussstücke des Elferjahrgangs in der Aula und auf der Probebühne. Geprobt wurde unter Corona-Bedingungen. Unser gemeinsamer Auftakt war das Thema „NETZWERKE“. Mit viel Humor und Improvisationskunst sind zwei recht unterschiedliche Stücke entstanden – zwischen Volkstheater-Krimi-Komödie und ästhetisch anspruchsvoller Schauspielkunst.

     

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,

    auch in diesem Sommer startet trotz der aktuellen Situation die sachsenweite Ferienaktion Buchsommer Sachsen, die von Öffentlichen Bibliotheken Sachsens organisiert wird. Unter dem Motto „Beim Lesen tauch ich ab“ können Jugendliche ab der 5. Klasse neue Bücher in ihren Ferien lesen. Wer erfolgreich am Buchsommer teilgenommen hat, erhält ein Zertifikat und kann einen Preis gewinnen. Der Buchsommer Sachsen hat sich als ein erfolgreiches Instrument der Leseförderung erwiesen: im vergangenen Jahr waren an dem Projekt knapp 8.000 Schüler*innen beteiligt, die über 40.000 Bücher ausgeliehen haben.
    Der Buchsommer Sachsen ist eine Sommerleseaktion, die vom 12.07.2021 bis zum 03.09.2021 in 120 sächsischen Bibliotheken stattfindet. Dieses Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus gefördert und durch den Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. koordiniert.
    Mitmachen können Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren. Pro Bibliothek werden mehr als 100 neue Bücher exklusiv für die Teilnehmenden am Buchsommer Sachsen gekauft. Präsentiert in einem eigenen Regal und erkennbar am Buchsommer-Aufkleber warten spannende Abenteuergeschichten, lustige Comic-Romane und aufregende Fantasy-Geschichten auf ihre Leser*innen.
    2021 wird zum vierten Mal der Gewinnertitel des Buchsommer-Leserpreises ermittelt. Die Buchsommer-Jugendjury in Riesa nominierte für diese Auszeichnung zehn Titel deutschsprachiger Autor*innen. Über den Sieger entscheiden die Buchsommer-Teilnehmer*innen mit ihrem Votum selbst.
    Ziel des Buchsommers Sachsen ist es, im Hinblick auf schulische Leistungen und die notwendige umfassende Medienkompetenz das Lesen als attraktive Freizeitbeschäftigung erfahrbar zu machen und das Interesse daran langfristig zu fördern. Um die Teilnahme erfolgreich abzuschließen, müssen drei Bücher gelesen werden. Der Inhalt wird im Anschluss kurz besprochen und abgefragt und als „erfolgreiche Lektüre“ im Leselogbuch vermerkt. Bei drei gelesenen Büchern bekommen die Teilnehmenden ein Zertifikat, das als Nachweis für das Ferienengagement gilt. Die Anmeldung und Teilnahme am Buchsommer ist kostenlos.

    Weitere Informationen: Deutscher Bibliotheksverband in Sachsen

    Offiziellen Trailer zum Buchsommer Sachsen:

  • Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der Fördergemeinschaft,

    der Vorstand möchte sich auf diesem Wege ganz herzlich für Ihre Unterstützung der Vereinstätigkeit im zu Ende gehenden Jahr 2020 bedanken. Durch Ihre Beiträge und Spenden sowie Ihre aktive Mitarbeit konnten wir viele kleine Projekte sowie Arbeits­gemeinschaften fördern. Größere Projekte konnten durch die Covid-19-Einschränkungen dieses Kalenderjahr leider nicht umgesetzt werden.

    Zu unserer Freude entschieden sich zahlreiche Eltern der Klassenstufe 5 für eine Mitgliedschaft im Förderverein. Weiterhin konnten viele notwendige Maßnahmen und Neuanschaffungen der Schule mit Hilfe der Fördergemeinschaft geleistet werden. Neben der Finanzierung der UNESCO-Würfel, der Spielekiste für den Schulhof, einer Tablet-Klasse sowie der Teilfinanzierung des Jahrbuches soll an dieser Stelle besonders der weitere Ausbau und die Koordination des Ganztagsangebotes erwähnt werden. Insgesamt werden im Augenblick 47 freizeitpädagogische Angebote zur Förderung von Begabungen und Interessen umgesetzt. Der Förderverein als Träger organisiert in Zusammenarbeit mit der Schulleitung das Ganztagsangebot und verwaltet die Finanzen.

    Eine ausführliche Vorstellung der Aktivitäten erfolgt auf der Jahreshaupt­versammlung Mitte des nächsten Jahres.

    Damit unsere Arbeit auch in den kommenden Jahren erfolgreich fortgesetzt werden kann, möchten wir Sie ermuntern, noch stärker Einfluss auf die Arbeit des Vorstandes zu nehmen. 2021 muss der Vorstand neu aufgestellt werden, da mit dem Abitur die Eltern meist auch die Funktion im Vorstand aufgeben.

    Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit im Vorstand haben, nehmen Sie bitte langfristig Kontakt mit uns auf. Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung, eine Teilnahme an den aktuellen Vorstandssitzungen ist auf Wunsch ebenfalls möglich.

    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser besonderen Zeit ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr vor allem Gesundheit.

    Rotte
    Vorstandsvorsitzender

  • Liebe Eltern,

    der Sächsische Staatsminister wendet sich mit einem Elternbrief_zum_Schuljahresstart an Sie.

  • Liebe Klassen- und Kurssprecher,

    nach Rücksprache mit der Schulleitung wird unser Workshoptag vom 25.09. auf Donnerstag, 26.09. aufgrund der Klausurenpläne der 11&12 verlegt.
    Bitte gebt mir eine kurze Rückmeldung, falls in eurer Klasse / Kurs bereits Tests für diesen Tag angekündigt sind.

    Viele Grüße
    Jack

  • „Tom tätowiert tadellos tapfere Touristen“ von Justus Schmidt, Kl. 5c, Mixed Media

     

  • Die Organisatoren des First-Lego-League Wettbewerbs haben pünktlich die Spielfelder und Bausätze für den neuen Wettbewerb versendet und das Aufgabenvideo veröffentlicht. Dieses mal drehen sich die Aufgaben darum, wie wir mit den Tieren eine Allianz eingehen um unser Leben noch nachhaltiger zu gestalten. Link zum Aufgabenvideo.AnimalAlliesBis die Roboter am 26.11.2016 beim Regionalwettbewerb in Dresden wieder über das Spielfeld fegen und versuchen müssen möglichst viele der gestellten  Aufgaben zu lösen, sind knapp drei Monate Zeit. Die Teams müssen sich finden, mit den komplexen Spielregeln beschäftigen, einen leistungsfähigen und robusten Roboter bauen und programmieren sowie einen Forschungsauftrag erfüllen und präsentieren. Dank der Unterstützung durch SAP, den Förderverein und die Schule haben wir sicher gute Voraussetzungen um wieder erfolgreich mitzumischen.

    3 – 2 – 1 – LEGO!

  • Jufo_BW_2016Am vergangenen Wochenende ist der Bundeswettbewerb Jugend Forscht 2016 in Paderborn zu Ende gegangen. Unser Schüler Alexey Anstipkin war als Landessieger für Sachsen im Bereich Technik dabei und errang einen dotierten Sonderpreis der Wilhelm und Else Heraeus Stiftung.

  • odyssee1odyssee2ODYSSEE

    >> Unsere Persönlichkeit ist eine fremde Welt<< oder???

    Beginnt nicht jede Odyssee mit einem H rngesp nst?

    Die 44 SchülerInnen des künstlerischen Profils begaben sich in diesem Schuljahr auf eine Odyssee. Fast ein ganzes Jahr Probenprozess liegt hinter ihnen.
    Zu sehen sind 4 unterhaltsame und kurzweilige Theaterstudien mit viel kreativen Spielraum für Erkundungen der eigenen Lebenswege und fremder Spuren.
    ////Die eigene Welt im Kopf erkunden////
    ////Gibt es ein zweites Ich?////
    ////Was, wenn mein „zweites Ich“ anders aussieht?////
    ////Kann ich meinen Träumen begegnen?////

    +++ Wir möchten alle Theaterbegeisterten, Eltern, LehrerkollegInnen und SchülerInnen zu unseren Vorstellungen herzlich einladen. Es lohnt sich! +++

    Termin: 1. theJuni Premiere, 19:00 Uhr, weitere Aufführung: 3. Juni, 19:00 Uhr
    Ort: Probebühne des MCG

    Eintritt frei, um eine Unkostenspende wird gebeten

  • unesco_leipzigFast unbemerkt besuchten parallel zum Sportfest am 18.05.2016 rund 60 Schülerinnen und Schüler der 24. Grundschule und der Carl-von-Linne-Grundschule, beides sind UNESCO-Projektschulen aus Leipzig, das MCG und unsere Stadt. Nachdem sie sich im Deutschen Hygienemuseum mit den Sinnen des Menschen befasst haben, hieß es dann „Augen und Ohren auf!“ bei einem Stadtrundgang durch die historische Altstadt von Dresden. Dabei kreierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a unserer Schule im Vorfeld einen 12-seitigen „Rätselhaften Stadtführer“ zu den bedeutendsten Wahrzeichen der Innenstadt. Die Grundschüler wurden von Julia, Rabea, Caroline, Anna, Viktor, Wilhelm, Richard und Leo (Jahrgang 11) sehr fachkundig durch die Innenstadt geführt und erfuhren dabei viel Interessantes und Skurriles.

    Wer weiß, vielleicht war dieser erlebnisreiche Tag der Auftakt für eine neue Tradition der UNESCO-Projektschulen in Sachsen…

    Mit einem herzlichen Dank an die Klasse 5a und die „StadtführerInnen“

    L. Junghanns