Autor*in: Herr Lippert

group

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge der*des Autor*in*s Herr Lippert angezeigt.

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv der*des Autor*in*s Herr Lippert ergab 5 Treffer.

  • Die TU-Dresden setzt ihre digitale Reihe TUD MINT-EC fort und organisieren vom 4. – 25. März „„Wie Informatik die Welt verbessert““. Es werden 4 Wissenschaftler:innen aus dem Bereich der Informatik einen Einblick in ihre Forschung geben. Ergänzend werden wieder Studierende das Unileben vorstellen und es wird einen Input zum Thema Studienentscheidung geben.

    Das Angebot findet donnerstags 16:30 – 18:00 Uhr digital über BigBlueButton statt. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10.

    Weitere Information zu dieser Reihe sind dem Flyer zu entnehmen.

    Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des MINT-EC e.v. bis 1. März 21 unter: https://www.mint-ec.de/veranstaltungen/1302-tu-dresden-mint-ec-digital-special-veranstaltungsreihe-informatik/

    Ein weiteres Angebot stammt von der Fakultät Maschinenwesen der TU-Dresden: Es handelt sich um einen digitalen dreistündigen Workshop für Klasse 11 und 12 in den Winterferien nächste Woche. Die Teilnehmenden erhalten dabei einen vielseitigen Einblick in die Methoden und Tools des Industriedesigns. Details dazu sind diesem Flyer zu entnehmen.

  • MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und hervorragendem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofil.

    In diesem Netzwerk arbeiten 332 Schulen mit, 9 davon aus Sachsen. Wir sind sehr stolz, dass wir im November 2017 in das Netzwerk der MINT-Leuchtturmschulen aufgenommen wurden.

    „Beobachten“, „Entdecken“, „Fördern auf Verdacht“, so ist unsere pädagogische Förderdiagnostik, nicht nur im MINT-Bereich, ausgerichtet.

    Intelligenz in Wissen umzuwandeln, das ist mit all unseren Angeboten im MINT-Bereich das Ziel, um dieses Wissen in allen Gebieten, die uns die tagtäglichen Herausforderungen stellen, anzuwenden.

    Es gilt, Lernarchitekturen im Sinne des Globalen Lernens bzw. der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Blick auf Sustainable Development Goals auszugestalten.

    Ein kurzes movie Video zeigt Impressionen zur MINT-Ausstattung unserer Schule. Am Ende des Films schaut unsere Absolventin Josefin Bernard auf ihre Zeit am MCG und die dabei erfahrene Förderung im MINT-Bereich zurück.

    Weitere Informationen finden Sie auf der MINT-EC-Seite unserer Website.

  • Vom 25. bis 29. Januar 2021 führt die Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Senftenberg wieder „Wissenschaft trifft Schule“ durch. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler digital die Möglichkeit in die Studiengänge Mathematik, Elektrotechnik und Informatik hinein zu schnuppern.
    Die Online-Workshops laufen von 9:00 – 15:00 Uhr und bieten die Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit. So werden in Mathematik Pandemien untersucht, in Elektrotechnik eine Luftgitarre programmiert und in Informatik können die Teilnehmenden ein 2D-Spiel entwickeln.
    Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular sind hier zu finden: https://www.b-tu.de/studium/college/studienorientierung/wissenschaft-trifft-schule
    Die Anmeldung muss spätestens bis zum 20. Januar erfolgen.
  • Kester und Hanno aus der Klasse 6b wollen ein U-Boot bauen. Über den aktuellen Stand berichten Sie:
    Unser Ziel ist es, ein voll funktionstüchtiges U-Boot zu bauen, womit wir dann beim Wettbewerb Schüler Experimentieren antreten. Wenn wir noch genügend Zeit haben, wollen wir einen Zweck für unser U-Boot finden.
    Im Moment haben wir das Problem, dass das U-Boot viel zu leicht ist und dadurch nicht unter geht. Als Lösung für unser Problem haben wir gedacht, mit Steinen gefüllte Ballasttanks an das U-Boot zu kleben. Um das Gewicht während des Tauchens ändern zu können, planen wir ein Rohr im Inneren des U-Bootes über eine Pumpe mit Wasser zu füllen. Um wieder aufzutauchen muss das Wasser aus dem Rohr wieder heraus gepumpt werden. Wir sind gespannt, ob es funktioniert.
    Hanno und Kester
  • Am 06.11.2020 – einem Tag vor dem 153. Geburtstag von Marie Curie – fand die 6. Marie-Curie-Olympiade unserer Schule statt.
    Die Klassen tüftelten 135 Minuten im Klassenverband an acht schwierigen Aufgaben aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geographie, Geschichte, Informatik, Mathematik, Physik und Polnisch. Die Ergebnisse der einzelnen Klassen können im Altbau (Erdgeschoss) betrachtet werden.