Volleyballturnier der Lehrer von Dresdens Gymnasien am 09.12.16

Am Freitag, den 09. Dezember 2016, war es wieder soweit. Das allj├Ąhrliche Volleyballturnier der Gymnasien Dresdens wurde im Vitzthum-Gymnasium, dem Vorjahressieger, ausgetragen. Die Mannschaft des Marie-Curie-Gymnasiums, bestehend aus Herrn Senske, Herrn Erdmann, Frau Fink, Frau Bauersfeld, Frau Jacobs, Herrn Jahn sowie Frau Thurau und Herrn Kersten, war ger├╝stet und motiviert.

Pünktlich um 16.00 Uhr standen sich die 12 gemeldeten Mannschaften, eingeteilt in 3 Gruppen à 4 Mannschaften auf dem Feld gegenüber.

Unser Losgl├╝ck hielt sich an diesem Tag in Grenzen, sodass wir gleich zu Beginn in eine starke Gruppe, mit dem Vitzthum-Gymnasium, Gymnasium Dresden B├╝hlau und dem Martin-Andersen-Nex├Â-Gymnasium eingeteilt wurden.

Das erste Spiel lief jedoch sehr gut und wir konnten schnell in F├╝hrung gehen. Mit einem souver├Ąnen 25:8 konnte unsere Mannschaft ihren ersten Sieg verbuchen. Spiel Nummer Zwei gestaltete sich schon schwieriger. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten, kamen wir nicht wirklich ins Spiel und mussten gegen das Gymnasium B├╝hlau eine Niederlage einstecken.

Es folgte jedoch ein gro├čer Erfolg, als wir im Folgespiel unseren wohl gr├Â├čten Rivalen, das Vitzthum-Gymnasium aus dem Rennen nehmen konnten. Unser ÔÇ×AngstgegnerÔÇť war damit besiegt.

Motiviert konnten wir als bester Zweiter, trotz einer Niederlage, in die finalen Runden ziehen, in welchen uns noch einmal das Gymnasium Klotzsche und B├╝hlau erwarten sollte. Angespornt durch die bisherigen Erfolge und den Sieg vor Augen, gewannen wir souver├Ąn gegen das Gymnasium Klotzsche und trafen im Finale ein zweites Mal auf B├╝hlau.

Ermutigt durch den Sieg, wollten wir dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben, leider machte uns die Zeit einen Strich durch die Rechnung. Die Mannschaften lagen dicht beieinander und ein Punkt folgte dem anderen. Das Spiel wurde zur nervenaufreibenden Zitterpartie, denn B├╝hlau machte es uns nicht leicht.

Nach zw├Âlf Minuten, der maximalen Spielzeit, stand es letztlich 16:19 und wir mussten uns erneut gegen das Gymnasium B├╝hlau geschlagen geben.

Dresden B├╝hlau ging daher als w├╝rdiger Sieger aus dem Turnier hervor, w├Ąhrend wir einen zufriedenen zweiten Platz verbuchen konnten.

Neben dem Turnier selbst, welches das Vitzthum-Gymnasium sehr gut geplant hat und ohne Schwierigkeiten im Ablauf verlief, hatten sich die 12. Klassen um die Verk├Âstigung der Mannschaften gesorgt.

Alles in allem war es ein gelungener Abend, der dem gesamten Team viel Spa├č und Freude bereitet hat.

Liesa Thurau