Regionaltagung am MCG – Einladung zum Regenwald-Informationsabend am 7.10.

Sehr geehrte Eltern, liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler.

Einmal im Jahr treffen sich die 12 UNESCO-Projektschulen Sachsens im Rahmen einer Regionaltagung. Dabei gilt es vor allem, den Netzwerkgedanken durch den Austausch und die Reflexion von Projekterfahrungen, den Entwurf und die Einigung auf gemeinsame Ziele sowie durch Fortbildungen bezüglich spezifischer UNESCO-relevanter Inhalte zu stärken.

Vom 06.10.2015 bis zum 09.10.2015 ist das Marie-Curie-Gymnasium Dresden Gastgeber und Tagungsort der Regionaltagung der Sächsischen UNESCO-Projektschulen unter dem Titel „Licht an für Verantwortung!“. Gemäß dem Jahr des Lichtes 2015 werden Veranstaltungen in der Sternwarte in Radebeul oder in der Ausstellung „High lights“ in den Technischen Sammlungen besucht sowie schulische Projekte zum Thema vorgestellt.

Ein Höhepunkt wird der von SchülerInnen gestaltete Abend zum Regenwaldprojekt sein.         

Deshalb laden wir Sie und Euch hiermit herzlich am 07. Oktober 2015 ab 19 Uhr in die Aula unserer Schule ein.

Unter dem Titel

                „ES DARF NICHT LICHT SEIN – Selva Viva – der lebende Urwald“

findet ein Informationsabend ĂĽber das Regenwaldprojekt des MCG, die Verwendung der Spendengelder und die Entwicklung des Regenwaldschutzgebietes in Ecuador statt.

Zu dieser Veranstaltung erwarten wir in unserer Schule die  Präsidentin und Mitbegründerin der GSR „Selva Viva“ Frau Christine von Steiger. Sie wird uns aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen im ecuadorianischen Regenwald informieren. Außerdem werden an diesem Abend Kunst-Exponate von Schülern unserer Schule zu Gunsten des Regenwaldprojektes versteigert.

A. Hähner
Schulleiterin