Projekte

infoDies ist eine Aggregatseite. Hier werden alle aktuellen Beiträge der Unterseiten von „Projekte“ angezeigt.

Beiträge

  • Der 11. Regenwald-Challenge-Post 

    Florentine aus der 5b hat sich für „Treppen-Shuffle“ entschieden und hat es 43 mal die 14 Stufen hoch geschafft. Das sind 560 Stufen.


    Der 10. Regenwald-Challenge-Post 

    Lucy aus der Klasse 9c tanzte mit ihrer Freundin Lena für den Regenwald. Mit ihrem Challenge-Beitrag fanden sie Sponsoren für unglaubliche 160 Euro. Herzlichen Dank!!!

     


    Der 9. Regenwald-Challenge-Post 

    Edgar aus der Klasse 9b legte für den Regenwald  92,3 km auf dem Fahrrad zurück. Er folgte dem Krabat-Radweg bei Hoyerswerda.


    Der 8. Regenwald-Challenge-Post 

    Björn aus der Klasse 5b hat für seine Regenwald-Challenge einen Sponsor gefunden, der ihm pro gefahrener Kanupolo-Bahn 2 Euro sponsert. Kanupolo ist eine Art Basketball auf dem Wasser, was mit speziellen Kanus gespielt wird. Die Aktion war auf fünf Minuten begrenzt. Björn hat in dieser Zeit 18 Bahnen geschafft und so 36,- zusammen bekommen.


    Der 7. Regenwald-Challenge-Post von Johanna aus Ecuador

    Johanna meldet sich mit einem zweiten Video aus der Tierauffangstation AmaZOOnico direkt aus dem ecuadorianischen Regenwald. Heute berichtet sie von einem Nasenbär.


    Der 6. Regenwald-Challenge-Post 

    Emil aus der Klasse 8d nimmt an der Challenge mit einer Radtour teil.


    Der 5. Regenwald-Challenge-Post 

    Mit 143 Saltos auf dem Trampolin gestaltet Till aus der Klasse 5b seine Challenge und begeistert damit seine Sponsoren.


    Der 4. Regenwald-Challenge-Post 

    Anton aus der Klasse 5c gestaltete seine REGENWALD-CHALLENGE durch Jonglieren mit dem Fußball und Joggen im großen Garten. Durch 45 Ballkontakte und 10,22 gelaufene Kilometer erkämpfte er für den Regenwald 53,16 Euro.


    Der 3. Regenwald-Challenge-Post von Johanna aus Ecuador

    Unsere ehemalige Schülerin Johanna arbeitet zur Zeit in der Tierauffangstation AmaZOOnico und sendet uns für die Challenge Videos direkt aus unserem Schutzwald. Sie möchte Euch damit motivieren, an der Challenge teilzunehmen und Spendengelder für die Tiere des Regenwaldes zu sammeln.

    Hier seht ihr ein Video eines Chichicos, eines Braunrückentamarins.


    Der 2. Regenwald-Challenge-Post 

    von Tabea aus der Klasse 6c


    Der 1. Regenwald-Challenge-Post von Herrn Hofmann

  • Liebe Mitschüler*innen, Lehrer*innen und Eltern,

    wir (Schüler vom Zukunfts-GTA) machen uns auch in der Corona-Zeit Gedanken, wie wir Nachhaltigkeit fördern können. Da ein Kleidertausch am MCG in diesem Schuljahr wahrscheinlich nicht mehr stattfinden kann, möchten wir die Kleidung, die beim letzten Stoffwechsel abgegeben wurde auf der Online-Kleiderbörse „Kleiderkreisel“ verkaufen und das dadurch erworbene Geld für ein soziales / ökologisches Projekt spenden.

    Wenn ihr Fragen oder Ideen für Projekte, die man unterstützen könnte, habt, dann schreibt uns gern eine Mail an: elle.miller@web.de .

    Liebe Grüße von Eleanor (Kl. 12) im Namen eurer Zukunftsgruppe. 🙂

  • Im April werden nun die Beete für die Direktsaat bzw. das Auspflanzen vorbereitet. Dafür werden zuerst die Wildkräuter entfernt und dann die Erde gelockert, um anschließend neue Komposterde aufzubringen. Auch Blütenreste werden jetzt entfernt, um einen Samenstau zu verhindern.

    Im Biotop ist nun auch die Zeit für die ersten Pflanzenarbeiten, also die Pflege unserer Pflanzen, dazu gehören Dinge wie beispielsweise vorbeugender Pflanzenschutz und die präventive Stärkung der Pflanzen.

    Aber auch weitere Saisonvorbereitungen werden in diesem Monat getroffen, so werden bspw. die Folienzelte wieder aufgebaut, welche für günstige Bedingungen für die Entwicklung der Pflanzen sorgen und somit den Ertrag erhöhen. In unseren Folienzelten lassen sich dabei unter anderem Tomaten finden.

    Die Gartenarbeiten hängen aber auch vom Wetter ab. Wir alle kennen es: „Der April, der macht was er will.“ Hier ist also Anpassung gefragt, wird es richtig warm und trocken, während die Sonne tagelang scheint, müssen die Pflanzen gegossen werden. Gleichzeitig muss man aber auch bedenken, dass zu dieser Jahreszeit noch Frostgefahr besteht, weshalb in unserem Schulgarten erst einmal nur die Vorbereitungen auf die Aussaat laufen.

    Da es diesen April besonders trocken war, musste sogar das Wasser im Teich nachgefüllt werden. Dieser wurde übrigens bereits im März durch eine Firma gereinigt.

    Lotta Wehner Kl. 11

  • Unser 17. Regenwaldlauf konnte nicht stattfinden. Aber unsere Regenwaldprojekte leben trotzdem weiter.

    Liebe Schülerinnen und Schüler,

    wir rufen Euch auf, wie in jedem Jahr nach Sponsoren für den Regenwald zu suchen.

    Denkt Euch sportliche oder kreative Aktionen aus, die Ihr zugunsten des Regenwaldes durchführen und dokumentieren könnt:

    • sportliche Leistungen wie Liegestütze, Hockstrecksprünge, Ausdauerlaufrunden, …
    • kreativ-künstlerische Aktionen wie Bilder, Collagen, Comics, Gedichtrezitationen, Liedvorträge, …

    Sucht Euch Sponsoren, begeistert sie für die Unterstützung des MCG-Regenwald-Projektes, vereinbart eure Aktivität und mit welcher Spende diese (nach Anzahl oder nach Gesamtergebnis) honoriert werden soll.

    Für die abzuschließenden Sponsorenverträge und die Information für die Sponsoren verwendet Ihr bitte die als PDF anhängenden Dokumente. Alle Sponsoren müssen in diesem Jahr das Geld überweisen. Hinweise dazu finden die Sponsoren auf dem Info-Zettel.

    Aufruf MCG-Regenwald-Challenge 2020

    MCG_Informationsschreiben Regenwald Challenge 2020

    MCG_Sponsorenvertrag_2020

    Einverständniserklärung Erziehungsberechtigte

    Es wäre toll, wenn Ihr Eure Aktionen in Fotos, Bildern oder Filmen dokumentieren und uns mit einer Einwilligungserklärung der Eltern (mit Unterschrift – gescannt) zusenden könntet.

    Diese würden wir dann gern auf der Homepage der Schule posten.

    So hoffen wir, dass immer mehr Schüler motiviert und inspiriert werden.

    Wir hoffen auf Eure kreative Teilnahme.

    Frau Bellmann und Herr Ulbricht vom Regenwaldteam

    Informationen zum Regenwaldprojekt der Schule und den unterstützten Projekten findet Ihr unter:

    link MCG-Regenwaldprojekt

    link Selva viva

    link ZGAP

  • Auch in Zeiten coronabedingter Schulschließung freuen sich unsere Meerschweinchen im Biotop über liebevolle Pflege. Zur Zeit übernimmt das Johanna Bonsdorf aus Klasse 11 und grüßt mit diesen Bildern besonders die Schülerinnen und Schüler, die sich sonst um die Tiere kümmern.

  • Während im Februar noch Winterruhe gehalten wurde, beginnen im März die ersten Arbeiten in Vorbereitung auf den Frühling.

    Zu allererst müssen die Spuren des Winters beseitigt werden. Dazu gehören Außenarbeiten, wie beispielsweise den Müll einzusammeln, der in letzter Zeit immer wieder in unserem Biotop gelandet ist, zudem werden die Nistkästen gereinigt und auf Unversehrtheit überprüft.

    Vor allem wird sich jetzt aber um die Saat gekümmert. Die ersten Samen werden vorgezogen. Andere Samen, wie Zucchini, Tomate, Gemüsepaprika, Wunderblume, Studentenblume und Zinnie wurden bereits Anfang März ausgesät.

    Auch die ersten Frühblüher fangen um diese Zeit bereits zu blühen an.

    Normalerweise wäre nun ebenfalls die Zeit zum Pikieren, das bedeutet, dass Sämlinge aus kleinen Schalen oder Ähnlichem jetzt in einzelne Töpfe oder in eines der Beete umgepflanzt werden, aufgrund der Schulschließung hat Frau Knittel die Pflanzen mit nach Hause genommen und dort einen Teil pikiert, den Anderen betreut eine Biotopschülerin.

    Den zwei Meerschweingruppen (je drei männliche und weibliche Tiere) geht es übrigens auch gut, sie sind seit Mitte März bei einer Schülerin in Heimbetreuung.

infoAlle Beiträge, die jemals auf dieser Seite erschienen sind, finden Sie im Archiv.