Schule

infoDies ist eine Aggregatseite. Hier werden alle aktuellen Beiträge der Unterseiten von „Schule“ angezeigt.

Beiträge

  • Liebe Mitschüler*innen, liebe Eltern, liebe Lehrer,

    Wir wollen heute unsere Ergebnisse der Workshoptages teilen welcher folgende Bedeutung hat:

    Jedes Jahr versammeln sich die Klassensprecher zum Workshoptag um an aktuellen Themen zu arbeiten. Auch dieses Jahr hat dieser Tag, organisiert von Herr Senske und dem Vorstand, stattgefunden. Am Dienstag, dem 9.11., waren eure Klassen- und Kurssprecher bis ca. 13 Uhr damit beschäftigt an Projekten wie dem Schulfest, den Bällen, der Handyerlaubnis, dem Nachhilfeprojekt „Prima Tandems“ und der Gestaltung des Schulhauses zu arbeiten.

    Betreut wurden dabei die 5. Klassen von Herrn Richter und alle anderen von Mitgliedern des Vorstands. Trotz einigen Ausfällen und Absagen sind wir schlussendlich zu vielen Ergebnissen gekommen, die wir zusammengetragen haben und welche ihr durch eure Klassen- oder Kurssprecher bald erfahren werdet.

    Vielen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben die Agenda abzuarbeiten und unseren Schülerrat voranzubringen.

    Wenn ihr Themen habt, die ihr gern ansprechen möchtet, richtet euch über eine der vielen Möglichkeiten an den Schülerrat.

    Götje Hansen

  • Foyer der virtuellen MINT-EC-Schulleitungstagung 2021 ©MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

    Foyer der virtuellen MINT-EC-Schulleitungstagung 2021
    ©MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

    Am 5. November trafen sich die Schulleitungen und Lehrkräfte von 339 MINT-EC-Schulen auf der jährlich stattfindenden MINT-EC-Schulleitungstagung 2021 des nationalen Excellence-Schulnetzwerks.

    Zum zweiten Mal wurde das Event virtuell umgesetzt und öffnete um 08:00 Uhr die digitalen Pforten für rund 540 Vertreter*innen von Schulen und Institutionen aus Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft. Jörg Matern von der Siemens AG, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von MINT-EC, und MINT-EC-Geschäftsführerin Dr. Niki Sarantidou führten die Teilnehmenden durch die Veranstaltung. Judith Wiese von der Siemens AG lud zu einem interaktiven Impulsvortrag samt Diskussionsrunde ein.

    In den virtuellen Messehallen konnte man sich mit anderen Schulen und Bildungspartnern zu Unterrichtstools und -methoden sowie neuen Angeboten in MINT informieren und austauschen. Zusätzlich wurden viele Workshops angeboten: Von der Digitalisierung des Unterrichts über 3D-Modellierung in der Mathematik bis zum Thema Künstliche Intelligenz. Ich habe am Workshop „Welche Future Skills benötigen unsere Schülerinnen und Schüler?“ teilgenommen und dabei u.a. interessante Einblick in „Berufe der Zukunft“ sowie Anforderungsprofile und Einstellungsverfahren von SAP und SIEMENS gewonnen.

    Annette Hähner
    Schulleiterin

    Pressemitteilung des MINT-EC e.V.

  • Let’s pflanz! – Diesem Aufruf des Vereins Wilderness e.V. sind am vergangenen Freitag ca. 320 Schülerinnen und Schüler des MCG gefolgt. Trotz regnerischem Wetter und mit Unterstützung von engagierten Eltern und Lehrkräften wurden 2880 Bäume und Sträucher gepflanzt, und das in so beeindruckendem Tempo, dass es bereits 15 Uhr hieß: Die Bäume sind alle! Danach galt es, die vielen Pflanzen zu gießen, aber dennoch war der Einsatz für die Klassen 7-10 am Nachmittag viel schneller beendet als gedacht. Jetzt hoffen wir, dass möglichst viele Pflanzen den Winter gut überstehen.

  • Die Klasse 5a unternahm am Mittwoch, 06.10.2021, zusammen mit Frau Werner und Herrn Lippert bei schönstem Wetter einen Unterrichtsgang in den Zwinger. Denn der gesamte Innenhof wird derzeit archäologisch untersucht. Dabei wurde bisher ein Stein gefunden, dessen Inschrift bis jetzt noch nicht entschlüsselt ist. Darüber informierten uns der Grabungsleiter Dr. Olbricht und der Referatsleiter im Sächsischen Landesamt für Archäologie Dr. Heiermann. Zudem erfuhren wir etwas über die Arbeitsweisen eines Archäologen und die bisherigen Ergebnisse der Ausgrabungen. Ihnen sei an dieser Stelle noch einmal für die spannende Geschichtsstunde gedankt.

  • Das erste Mal seit März 2020 konnten am 08.10.2021 wieder die ABC-Tische in der Mensa des MCG stattfinden. Von 15-17 Uhr konnten wir Gäste aus Syrien, Libyen, Somalia, Korea, Venezuela und natürlich die ehrenamtlichen „teacher“ der ABC-Tische bei uns begrüßen, beim gemeinsamen Spiel wurde viel gelacht und auch gelernt.

    Vielen Dank an Oskar, Valentin, Maximilian, Thea und Luise aus der 10d sowie an Louis aus der Klasse 12 für die Vorbereitung und Mitwirkung.

    Wir hoffen, dass der ABC-Spielenachmittag in den nächsten Monaten wieder regelmäßig stattfinden kann. Herzliche Einladung an alle!

  • Ob das Benfordsche Gesetz wirklich auch auf Supermarktpreise zutrifft wollten wir, die Klasse 9d, zusammen mit unserm neuen Klassenlehrer Herrn Lippert, mit einem Ausflug in einen Supermarkt klären. Dazu besuchten wir am Montag, den 27.09.2021, im  Mathematik-Unterricht den Netto in der Dürerstraße. (Ein nähergelegener Markt stand uns leider nicht dafür zur Verfügung!)

    Nach einem 20-minütigem Fußmarsch kamen wir an und teilten uns in 13 Zweiergruppen. Jedes Zweiergrüppchen sollte nun, in einem bestimmten Bereich des Marktes, immer nur die erste signifikante Ziffer des Preises der einzelnen Produkte dokumentieren. So wurden zum Beispiel bei einem Betrag von 1,78 € in der Spalte der Eins ein Strich gemacht, bei einem Betrag von 0,72 € wurde in der Spalte der Sieben ein Strich eingetragen. Da wir uns gut aufgeteilt hatten, waren die kompletten Preise zügiger erfasst, als wir befürchtet hatten. Dank LernSax waren unsere Ergebnisse schnell zusammengetragen und in der nächsten Mathestunde konnten wir sie auswerten. Das Benfordsche Gesetz gibt eine Aussage über die Wahrscheinlichkeit der führenden Ziffern in empirischem Datenmaterial. (Siehe Tabelle.) Bei unserer Auswertung stellten wir fest, dass es neben großen Übereinstimmungen auch Abweichungen gab. Diese konnten wir uns auch zum Teil erklären.

    Führende Ziffer Wahrscheinlichkeit nach Benfords Gesetz Anteil in unserer Untersuchung
    1 30,1 % 37,7 %
    2 17,6 % 16,3 %
    3 12,5 % 8,5 %
    4 9,7 % 5,0 %
    5 7,9 % 4,9 %
    6 6,7 % 4,4 %
    7 5,8 % 6,1 %
    8 5,1 % 6,6 %
    9 4,6 % 10,4

    Im Übrigen gilt diese Gesetzmäßigkeit auch, wenn man Naturkonstanten, Berghöhen, Flusslängen oder Finanzdaten untersucht. Das Gesetz liefert also auch eine Grundlage, Finanzbetrügern auf die Spur zu kommen …

    Wir haben durch den Ausflug Vertrauen zu unserem neuen Klassenlehrer gefasst, mitbekommen, dass er nicht nur sturen Unterricht macht und „nebenbei“ auch noch viel über Mathematik gelernt. Der Ausflug war also ein voller Erfolg!

     

    Bericht von Anna Frappier

infoAlle Beiträge, die jemals auf dieser Seite erschienen sind, finden Sie im Archiv.