Podiumsdiskussion zur Situation von Fl├╝chtlingen in Dresden

Am Mittwoch, 04.02.2015, fand in der Aula unsere Podiumsdiskussion zum Thema ÔÇ×Zur Situation von Fl├╝chtlingen in DresdenÔÇť statt.

Herzlichen Dank an Frau Mahmood, Vorstandsvorsitzende des Ausl├Ąnderrates e.V., an Justus, Lilith, Marlene und Linus aus Klasse 9, an Frau Dr. Meurers und Herrn K├Âhler sowie Frau Meyer und Herrn Storbeck als Elternvertreter f├╝r die Vorbereitung und Mitwirkung.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler┬á des gesellschaftswissenschaftlichen Profils gaben einen ├ťberblick ├╝ber Begrifflichkeiten, Herkunftsl├Ąnder und Fluchtgr├╝nde sowie rechtliche Grundlagen wie die Genfer Fl├╝chtlingskonvention und das deutsche Asylrecht. Frau Mahmood berichtete von pers├Ânlichen Erfahrungen.
Nachfolgendend wurden zahlreiche Fragen zur konkreten Situation von Fl├╝chtlingen in Sachsen und Dresden beantwortet und dar├╝ber diskutiert. Dabei machte Frau Mahmood auf Defizite bei der Unterbringung und Betreuung von Fl├╝chtlingen aufmerksam, verschwieg aber auch nicht, dass einige Fl├╝chtlinge selbst mehr zur Verbesserung ihrer Lage tun k├Ânnten.

Wie k├Ânnen wir als Schulgemeinschaft konkret helfen, damit sich Fl├╝chtlinge in Dresden willkommen und unterst├╝tzt f├╝hlen?
Diese Frage stand am Ende der Veranstaltung im Raum ÔÇô danke auch daf├╝r! Danke auch den vielen interessierten Zuh├Ârerinnen und Zuh├Ârern,insbesondere aus der Sch├╝lerschaft.