Naturwissenschaftlicher Schnupper-Nachmittag

Zur Galerie Am Mittwoch, dem 21. September, waren interessierte Sch├╝ler der Dresdner Grundschulen an das Marie-Curie-Gymnasium eingeladen, um einen Einblick in die Arbeit der naturwissenschaftlichen Unterrichtsf├Ącher, Arbeitsgemeinschaften und Projekte zu erhalten. Das Interesse war ├╝berw├Ąltigend: 251 Grundsch├╝ler sind unserer Einladung gefolgt.

Nach einer kurzen Begr├╝├čung in der Aula wurden die Viertkl├Ąssler in Gruppen – begleitet von Sch├╝lern der Oberstufe – nach straffem Plan zu f├╝nf von insgesamt 17 Stationen gef├╝hrt. Dort konnten sie – unterst├╝tzt von Lehrern und Gymnasiasten verschiedener Klassenstufen – chemische und physikalische Experimente bestaunen und auch selbst durchf├╝hren, R├Ątsel und mathematische Knobeleien l├Âsen, Planeten und Kontinente bewegen, Pflanzen entdecken, Mikroskopieren, den Regenwald kennenlernen, am Computer arbeiten, Schach spielen und, und, und …
Nicht zu vergessen: F├╝r das leibliche Wohl wurde mit Kaffee und Kuchen gesorgt.
Zum Abschluss wurden in der Aula die Gewinner verschiedener Quiz-Spiele ausgezeichnet.

An dieser Stelle sei nochmals allen Sch├╝lern und Lehrern, die durch ihr Engagement zum Gelingen dieses Nachmittages beitrugen, herzlich gedankt.
Dass er ein Erfolg war, zeigt wohl am besten dieses Zitat eines Sch├╝lers der 33. Grundschule: „Das war bisher mein sch├Ânster Tag in der Schule“.

Auch wenn allen klar sein d├╝rfte, dass der Schulalltag nicht unbedingt mit einem „Schnuppernachmittag“ zu vergleichen ist, so verdeutlichte dieses Ereignis doch nicht zuletzt die Verbundenheit unserer Sch├╝ler und Lehrer mit ihrer Schule und das hier herrschende positive Schulklima.

Und f├╝r alle Grundsch├╝ler, die vom MCG nicht genug bekommen k├Ânnen: In n├Ąchster Zukunft stehen der Schnuppernachmittag der Fremdsprachen sowie der 10. Mathematikwettstreit f├╝r Sch├╝ler der 4. Klassen an…