Galileo-Pojekt gewinnt GIS-AWARD 2010

Im Rahmen de­s 7. Sächsischen ­GIS Forums wurden im Dresdner Rathaus am 24. Februar zum zweiten Mal die Sächsischen GIS Awards, eine Auszeichnung des Vereins Geo-Daten-Infrastruktur Sachsen (GDI Sachsen e.V.), durch de­n S­ächsischen Innenminister, Herrn Markus Ulbig, verliehen.

­

Die Schüler unseres Gymnasiums wurden dabei mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet und damit ihre innovativen Leistungen als zukünftige Geodaten-Spezialisten mit 1.000 Euro für den ersten Platz prämiert.

Herzlichen GlĂĽckwunsch!

Die Projektgruppe entwickelte eine Möglichkeit, mit einem transportablen Personal Digital Assistant Touristen per GPS (später Galileo) zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Dresdens zu lenken. Für ihren individuellen Stadtrundgang „Wir zeigen euch Dresden“ haben die Schüler Standort­e und Routen selbst erarbeitet, barrierefreie und kinderfreundliche Strecken berücksichtigt, Parkplätze und Toiletten integriert und die Texte zu den einzelnen Stationen selbst geschrieben und gesprochen. „Mit diesem Projekt werden die Möglichkeiten von Geodaten wunderbar einfach und für jeden nachvollziehbar dargestellt“, erklärt der Vereinsvorsitzende Prof. Dr. Horst Lilie­nblum. ­