Der 14. Regenwaldlauf des Marie-Curie-Gymnasiums

Am 09.05.2017 findet am UNESCO-Projekttag unser traditioneller Regenwaldlauf statt. Alle SchĂĽler der Schule sind aufgerufen sich daran aktiv zu beteiligen.

Mit diesem Lauf werden die Gesellschaft zum Schutz des Regenwaldes „Selva viva“ in Ecuador und das Goldkopf-Langurenaffen-Projekt  in Vietnam der Zoologischen Gesellschaft fĂĽr Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) unterstĂĽtzt.

Die Schüler des MCG haben sich schon bei den letzten dreizehn  Sponsorenläufen extrem angestrengt und Spenden erlaufen. Diese wurden zum Ankauf von inzwischen über 500 Hektar  Regenwaldfläche in Ecuador genutzt, die nun dauerhaft unter Schutz stehen.  Auf diesem Gelände wird  in Ecuador in der Region von Tena auch die Tierauffangstation „AmaZOOnico“ betrieben. Dort werden Tiere aufgepäppelt, die von Wilderern verletzt oder aus illegalem Handel beschlagnahmt wurden.

Im Herbst diesen Jahres wird eine Gruppe der Regenwaldaktivisten nach Ecuador fahren und sich vor Ort von der korrekten Verwendung der Spendengelder ĂĽberzeugen und bei einer Aufforstungsaktion selbst Hand anlegen.

Aus diesem Grund werden in diesem Jahr einmalig 10 % der Spendengelder zur Finanzierung dieser Ecuador-Expedition verwendet.

Download:  Informationsschreiben und Sponsorenvertrag

WeiterfĂĽhrende Links zur Information:

www.selvaviva.ec

www.catbalangur.de

unsere Regenwaldseite sowie die Seite mit den Infos zur Ecuador-Expedition