Bericht vom MCG-BeachCup 2022

Bei 34°C Außentemperatur und gefĂŒhlten 60°C im Sand hatten sich die tapferen Teams am citybeach eingefunden, um ein spannendes Turnier auszutragen. In diesem Jahr war zum ersten Mal auch ein reines Elternteam angemeldet, die sich im Verlauf des Turniers immer mehr einspielten und tolle Leistungen zeigten. Ebenso bemerkenswert war ein Team der Klassenstufe 7, bestehend aus Matilda, Annik, Emil und Lenz, was in Zukunft noch viel von sich hören lassen wird.

In der Vorrunde hatten die Teams 10 Minuten Spielzeit und die spielfreien Mannschaften stellten die Schiedsgerichte auf den 4 Feldern. In zwei Minuten Pause blieb nicht viel Zeit fĂŒr Erholung und die Teams sicherten durch ihre sehr disziplinierte Mitarbeit einen reibungslosen Ablauf. DafĂŒr gibt es an dieser Stelle ein großes Dankeschön.

Jede Platzierung wurde in der K.O. Runde ausgespielt, so dass jedes Team mindestens 6 Spiele zu bestreiten hatte, was bei den Wetterbedingungen eine echte Herausforderung war. Auch die Lehrer des MCG waren vertreten und spielten in gemischten Teams mit SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern um die heiß begehrte Gravur im Pokal. So stellten sich Herr Rausch und Herr Sempert, Herr Hertel, Frau Lesch und Frau Zimmermann in den heißen Sand und gaben keinen Punkt kampflos her.

Es waren tolle Spiele auf hohem Niveau und schlussendlich konnte sich das Team „StABIl“, bestehend aus Emma, Nora, Oskar und Paul gegen das Elternteam „3-Meter-Raum“ der Familien Thronicker und Bauch hauchdĂŒnn durchsetzen, nachdem sie einem RĂŒckstand hinterherliefen.

Die Zuschauer waren begeistert und wir hatten alle viel Spaß. Wir bedanken uns fĂŒr den reibungslosen Ablauf und eure Spielfreude und freuen uns bereits auf nĂ€chstes Jahr, wenn es wieder heißt: Ab in den Sand!