AustauschschĂŒler aus Kalifornien heimgekehrt

Am spĂ€ten Abend des 10.11.2012 landeten unsere diesjĂ€hrigen AustauschschĂŒler am Flughafen in Dresden.

Vom Marie-Curie-Gymnasium waren in diesem Jahr Bianca Polzin (9d) und Thomas Karwath (9b) nach Kalifornien gereist und konnten an unserer Partnerschule, der GISSV (German International School of Silicon Valley), etwas sĂŒdlich von San Francisco, den Unterricht besuchen.

FĂŒr drei Monate, von August bis November, lebten die beiden in Gastfamilien, deren Kinder ebenfalls an der GISSV lernten. Dabei konnten sie nicht nur zweisprachigen Unterricht in Amerika erleben, sondern entdeckten zusammen mit ihren Gastfamilien sowie Herrn Linse, dem netten Organisator auf amerikanischer Seite, den US-Bundesstaat Kalifornien. Unter anderem war es möglich Alcatraz und den Yosemite National Park zu besuchen sowie bei einem echt amerikanischen Basketballspiel dabei zu sein.

Bei der Vorbereitung der großen Reise konnten sich die beiden auf die tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung von Frau Baier und Frau Linke verlassen, die ihnen stets zur Seite standen, um sie fĂŒr alles gut zu wappnen.

Wer in der 8. oder 9. Klassenstufe lernt, Interesse an so einem interessanten und spannenden Erlebnis hat und im nĂ€chsten Jahr gern als deutscher AustauschschĂŒler drei Monate die deutschinternationale Schule in Kalifornien besuchen möchte, den laden wir herzlich zum Informationsabend am 17.12.2012 ein! Die beiden Heimkehrer, ihre Eltern und natĂŒrlich die fleißigen Organisatoren Frau Baier und Frau Linke werden EindrĂŒcke vermitteln und Eure Fragen beantworten. Der Informationsabend findet um 18:00 Uhr in der 2. Etage des Hauses 1 statt.