Archiv

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beiträge

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv ergab 1294 Treffer.

  • Die Ausgabe der Bildungsempfehlungen durch die Grundschulen erfolgt am 09.02.2024.

    Bitte nehmen Sie dazu unsere picture_as_pdf MCG_Elterninformation zur Schulaufnahme in Klasse 5 sowie die picture_as_pdf MCG_Anlage zum Fremdsprachenkonzept zur Kenntnis.

    Im Zeitraum vom 26.02. bis 01.03.2024 können Sie Ihr Kind an unserem Gymnasium anmelden. Die Anmeldung erfolgt persönlich im Sekretariat unserer Schule (Raum A 147, 1. OG Altbau).

    Anmeldezeiten:

    Montag 26.02.2024 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
    Dienstag 27.02.2024 07:00 Uhr – 09:00 Uhr
    13:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Mittwoch 28.02.2024 13:00 Uhr – 15:00 Uhr
    Donnerstag 29.02.2024 13:00 Uhr – 15:00 Uhr
    Freitag 01.03.2024 07:00 Uhr – 08:00 Uhr

    Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

    • picture_as_pdf Antrag auf Aufnahme an einem Gymnasium (vollständig ausgefüllt, mit Angabe Zweit-/Drittwunsch und von allen Sorgeberechtigten unterschrieben)
    • picture_as_pdf MCG_Ergänzungsblatt zur Schülerdatenerfassung (vollständig in Druckbuchstaben ausgefüllt und von allen Sorgeberechtigten unterschrieben)
    • Original der Bildungsempfehlung (mit rotem Stempel)
    • ggf. bei Wechsel aus DaZ-II-Vorbereitungsklassen: Dokumentation der Bildungsberatung
    • Originale und Kopien des Zeugnisses Klasse 3 und der Halbjahresinformation Klasse 4
    • Original und Kopie der Geburtsurkunde bzw. eines vergleichbaren Identitätsnachweises, ggf. Kopien von Nachweisen zum alleinigen Sorgerecht
    • ggf. Anschreiben an die Schulleitung und Nachweise über vorliegenden Härtefall bzw. besondere Gründe, die bei der Aufnahmeentscheidung oder für den Wunsch der 2. Fremdsprache berücksichtigt werden sollen
    • ggf. medizinische oder psychologische Gutachten/Atteste, Bescheid über Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs, förderpädagogische Gutachten (jeweils in Kopie)
    • ggf. Erklärung zur Zwei- oder Mehrsprachigkeit, falls die Herkunftssprache nicht oder nicht ausschließlich Deutsch ist; ggf. DaZ-II-Niveau-Beschreibung
    • picture_as_pdf Rückmeldung (ausgefüllt) an die Grundschule
    • kleiner Briefumschlag mit eigener Adresse, bitte frankiert

    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Anmeldetermin (Tel. 0351 44 00 88 90), wenn Sie ein Beratungsgespräch mit der Schulleitung wünschen.

    Nehmen Sie bitte auch die picture_as_pdf MCG_Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten zur Kenntnis.

  • Die Personensorgeberechtigten von Kindern, welche nach Abschluss der Klassen 5 bis 10 an das Gymnasium wechseln möchten, müssen bis zum 5. März 2024 einen Antrag auf Aufnahme bei dem Gymnasium ihrer Wahl stellen.

    Die Anmeldung erfolgt persönlich in der Schule zu den Öffnungszeiten des Sekretariats (7:00 bis 15:00 Uhr).

    Derzeit gibt es an unserem Gymnasium keine bzw. nur sehr geringe Aufnahmekapazitäten in den Klassen. Wenn Sie Ihr Kind dennoch anmelden möchten, bitte wir Sie, vorab (Tel. 0351 44 00 88 90) einen Gesprächs- und Anmeldetermin mit der Schulleitung zu vereinbaren.

    Eine Aufnahme ist nur möglich, wenn am Schuljahresende die Aufnahmebedingungen gemäß § 6 Absatz 2 der Schulordnung Gymnasien Abiturprüfung erfüllt werden:

    link REVOSax Landesrecht Sachsen – Schulordnung Gymnasien Abiturprüfung – SOGYA

    Hinweise für Klassen 5 und 6 der Oberschule

    Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

    • schriftlicher Aufnahmeantrag mit Ihren Kontaktdaten, Unterschriften aller Personensorgeberechtigten sowie Angabe von Gymnasien als Zweit- und Drittwunsch
    • Dokumentation zur besonderen Bildungsberatung (Diese Beratung muss an der Oberschule durchgeführt worden und dokumentiert sein.)
    • Originale und Kopien der letzten beiden Zeugnisse/Halbjahresinformationen
    • Original und Kopie der Geburtsurkunde, ggf. Nachweise zum Sorgerecht

    Hinweise für Klassen 7 bis 9 der Oberschule

    Voraussetzung für eine Aufnahme an unserem Gymnasium ist die durchgängige Unterrichtung in einer zweiten Fremdsprache (RU, FR, LA) ab Klasse 6 bzw. die erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung.

    Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

    • schriftlicher Aufnahmeantrag mit Ihren Kontaktdaten, Unterschriften aller Personensorgeberechtigten sowie Angabe von Gymnasien als Zweit- und Drittwunsch
    • Original und Kopien der letzten beiden Zeugnisse/Halbjahresinformationen
    • Dokumentation über Feststellungsprüfung
    • Original und Kopie der Geburtsurkunde

    Ein Wechsel ist in der Regel nur bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen nach § 34 Absatz 4 Satz 1 des Sächsischen Schulgesetzes möglich. Auf Antrag der Personensorgeberechtigten kann das Landesamt für Schule und Bildung in besonderen Härtefällen auch dann, wenn die Leistungsvoraussetzungen (Notendurchschnitt) verfehlt werden, die Aufnahme an ein Gymnasium genehmigen.

    Hinweise für Klasse 10 der Oberschule

    Leider verfügen wir auch in dieser Klassenstufe nur über wenige freie Plätze.

    Voraussetzung für eine Aufnahme an unserem Gymnasium ist die durchgängige Unterrichtung in einer zweiten Fremdsprache (RU, FR, LA) ab Klasse 6 bzw. die erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung.

    Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

    • schriftlicher Aufnahmeantrag mit Ihren Kontaktdaten, Unterschriften aller Personensorgeberechtigten sowie Angabe von Gymnasien als Zweit- und Drittwunsch
    • Original und Kopien der letzten beiden Zeugnisse/Halbjahresinformationen
    • Dokumentation über Feststellungsprüfung
    • Original und Kopie der Geburtsurkunde
  • Das „Digitale Komitee“ ist ein tolles Projekt des Schülerrates mit dem Ziel, die Nutzung digitaler Medien im Unterricht zu unterstützen. Unter der Leitung von Alexa wurden am Mittwoch, 07.02.2024, alle IT-Assistenten der Klassen 5 bis 10 in jeweils einer Doppelstunde im Umgang mit der Technik geschult. Die Workshops wurden von Alexa, Clara, Hannes und Max vorbereitet und durchgeführt.

    Die ITAs sind berechtigt, als Verantwortliche in ihren Klassen ab sofort den ordnungsgemäßen Einsatz der Technik zu unterstützen – und können vielleicht auch den Lehrkräften helfen, wenn mal wieder der Bildschirm schwarz bleibt …

  • Dieses Jahr ging das Projekt „Jugend gestaltet Schule“ in die 2. Runde. Wieder stehen uns 1.500 € für die Gestaltung unserer Schule zur Verfügung. Nach vielen Vorbereitungstreffen der Steuergruppe und unzähligen eurer Ideen fand am Dienstag, 30.01.2024, die Wahl statt. Die Stimmung im Wahllokal war großartig! Auch in den 5.-7. Klassen, zu denen wir gekommen sind, wurde super mitgearbeitet. 528 von Euch haben sich dieses Jahr zwischen 4 umsetzbaren Ideen entschieden. Nach der sich am Wahltag anschließenden Auszählung steht nun der Sieger fest:

    1. Platz: Mooswand im Schulhaus (54,55%)
    2. Platz: Volleyballnetze für den Schulhof (24,43%)
    3. Platz: Indoor Tischkicker (11,36%)
    4. Platz: Künstlerische Uhr (3,98%)

    Enthaltung: 0,38%
    Ungültige Stimmen: 5,3%

    Insgesamt haben sich 61% der Schule an der Wahl beteiligt (528 Stimmen). In der Sekundarstufe 1 gab es eine Wahlbeteiligung von 71% (459 Stimmen). Aus der Sekundarstufe 2 beteiligten sich 31% (69 Stimmen).

    Wir bedanken uns bei euch für den reibungslosen Verlauf der Wahl und für eure Beteiligung! Umsetzung folgt…

    Eure Steuergruppe

  • Die Zivilgesellschaft steht geschlossen auf! Auf den Demonstrationen der

    vergangenen Wochen haben wir gezeigt, dass wir die demokratische Mehrheit

    sind. Die Rechten bekommen unsere Gleichgültigkeit nicht. Doch das kann

    erst der Anfang sein! JETZT ist die Zeit, in der wir sichtbar und hörbar bleiben

    müssen! Schließ auch Du dich der Brandmauer gegen rechts an!

    Unsere Demokratie ist in Gefahr. Das dürfen wir nicht länger hinnehmen.

    Treten wir ein für Solidarität und Respekt, gegen Hass und Hetze. Für

    Gerechtigkeit und Toleranz, gegen Spaltung. Für eine Gesellschaft, die

    niemanden zurücklässt, für Menschenwürde, gegen Ausgrenzung.

    Wir schauen dem Rechtsruck in Deutschland, Europa und vor allem bei uns in

    Sachsen nicht mehr passiv zu. Schweigen ist keine Option.

    Nie wieder ist jetzt.

    Alle aktuellen Infos findest du

    auf unserem Instagram-Kanal: @wirsinddiebrandmauer_dresden

    oder unserer Website: dresden.wir-sind-die-brandmauer.de

  • Im Februar seht ihr ein magisches Wasserwesen von Johanna Senske aus der Klasse 5a.

  • In diesem Schuljahr konnte sich unsere Schule wieder am Sächsischen Informatikwettbewerb mit 45 Schülerinnen und Schüler beteiligen und die anspruchsvollen Aufgaben lösen. Das ist eine sehr gute Beteiligung. Vielen Dank!

    Hier die Liste der Besten:

    Klassenstufen 5/6 Klassenstufen 7/8
    1. Nils Nowak
    2. Thaddäus Matz
    3. Tim Böhnke
    1. Maxim Lange
    2. Jonathan Hellmich
    3. Miron Tharandt
    Klassenstufen 9/10 Klassenstufen 11/12
    1. Evelina Kowalski
    2. Nils Baumgardt
    3. Felix Frappier
    1. Florentine Lehmann
    2. Nikolai Marlow
    3. Maximilian Reinhardt

    Zum Landeswettbewerb, der am Dienstag den 5. März 2024 an der Fakultät Informatik der TU Dresden stattfindet, konnten sich Florentine, Maxim und Evelina qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch! Wir drücken die Daumen!

    Im November fand ein weiterer Wettbewerb auf dem Gebiet der Informatik statt. Der Biberwettbewerb ist inzwischen auch schon Tradition am MCG. Hier unsere Ergebnisse:

    Klassenstufen 5 und 6 7 und 8 9 und 10 11 und 12 Gesamt
    Teilnehmer 212 209 203 65 689
    1. Preis 12 18 13 3 46
    2. Preis 10 15 22 8 55
    3. Rang 96 86 97 37 316
  • Die Roboterteams des MCG, MCGbots und RadiumRobotics, ließen am vergangene Samstag zeitgleich zum Tag der offenen Tür beim Lego-Wettbewerb der First-Lego-League die Roboter rollen. Zum aktuellen Saisonthema „Masterpiece“  wurde ein Jahr lang gebaut, programmiert und kreiiert, um beim Regionalwettbewerb in der TU Dresden möglichst viele Wertungspunkte einzufahren.

    Unter den strengen Blicken von Juroren und Schiedsrichtern wechselten sich im Robotgame Freude und Enttäuschung, Sieg und Niederlage immer wieder ab. Da es jedoch nicht nur unseren Teams so erging, schafften es die MCGbots mit 400 Wertungspunkten ins Halbfinale, während die RadiumRobotics beim geteilten vierten Platz durch Feinwertung knapp daran „vorbeifuhren“.

    Die Aufregung und Anspannung war nicht nur an der Wettkampfplatte mit den Robotern vorhanden. Auch vor Mitgliedern einer Jury mussten Roboterbau und Progammierung erläutert und begründet sowie auf die Nachfragen der Experten geantwortet werden. Eine nicht ganz einfache und sehr herausfordernde Situation.

    Für alle unsere Teams ging der Regionalwettbewerb mit beeindruckenden Erinnerungen und Aufregung, Freude und manchmal auch ein wenig Enttäuschung zu ende. Und einen Preis gab es schließlich doch noch: unser Coach der MCGbots Herr Scheffler erhielt völlig verdient den Coach-Award 2024. Herzlichen Glückwunsch.

  • Gemeinsam gegen Rechts! Lasst uns ein starkes Zeichen setzen und für eine vielfältige, tolerante Gesellschaft einstehen. Eure Teilnahme an der Demo ist entscheidend – zeigt, dass wir für Respekt und Solidarität stehen. Seid dabei, engagiert euch, und setzt ein klares Statement für eine weltoffene Zukunft!
    Unsere Schule gegen Rassismus und Diskriminierung.


  • Schüler des MCG konnten sich für die 2. Rundes des Bundeswettbewerbes Informatik qualifizieren

    In diesem Jahr haben 1 Schülerin und 3 Schüler des MCG erfolgreich am Bundeswettbewerb Informatik teilgenommen und die Aufgaben der 1. Runde gelöst:

    Leonard Ufer (9a), Nikolai Marlow, Felix Kuhn, Diana Maslyuk (11).

    Die drei Letztgenannten konnten sich für die 2. Runde qualifizieren.

    Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der 2. Runde.

    Der Bundeswettbewerb Informatik ist ein spannender Informatikwettbewerb in drei Runden und richtet sich an Jugendliche bis 21 Jahre, vor dem Studium oder einer Berufstätigkeit. Der Wettbewerb beginnt am 1. September, dauert etwa ein Jahr und besteht aus drei Runden. Der Bundeswettbewerb ist fachlich so anspruchsvoll, dass die Gewinner i.d.R. in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen werden. Aus den Besten werden die Teilnehmer für die Internationale Informatik-Olympiade ermittelt. Der Bundeswettbewerb ermöglicht den Teilnehmenden, ihr Wissen zu vertiefen und ihre Begabung weiterzuentwickeln. So trägt der Wettbewerb dazu bei, Jugendliche mit besonderem fachlichen Potenzial zu erkennen.