Archiv

infoDies ist eine Archivseite. Hier werden alle Beitr├Ąge

Suche in dieser Archivseite

search

Suchergebnisse

Ihre Suche im Archiv ergab 1163 Treffer.

  • Am 24.06.1922, also vor gut 100 Jahren, fand das politische Attentat auf Walther Rathenau statt. In Gedenken an diesen au├čergew├Âhnlichen Politiker der Weimarer Republik inszenierte die damalige Klasse10b mit Originaltexten an seinem Todestag das zeitgen├Âssische Presseecho bei einer ├Âffentlichen Veranstaltung in der Dresdner Synagoge. Der Bundeskoordinator der UNESCOschulen bot engagierten Sch├╝lerInnen des Projektes die Teilnahme an der Rathenau-Konferenz in Potsdam und Berlin an. Mit Celine Deleff, Anne Klose, Rafael Schulz und Simon Rakel in Begleitung von Frau Bauer nahmen wir dieses Angebot gern wahr. In den drei Tagen besuchten wir Vortr├Ąge, sowie Workshops von namenhaften Historikern. Au├čerdem wurden wir durch den Grunewald und Berlins Innenstadt gef├╝hrt, dabei erhielten wir zahlreiche Impulsreferate. Immer wieder nahmen wir Bezug zum heutigen┬áRechtsextremismus und politischen aktuellen Morden. Wir sind dankbar f├╝r die M├Âglichkeit, dass wir an diesem aufschlussreichen Projekt teilnehmen durften.
    Pers├Ânlichere Eindr├╝cke findet man in unserem Instafeed des MCG

  • Unser MCG erlebte bereits zum 26. Mal gemeinsam mit 333 Grundsch├╝lern der 4. Klassen Dresdens den Mathewettstreit und das Schnuppern am MCG.
    Ein herzliches Dankesch├Ân an alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die an Stationen, bei der Betreuung der Grundsch├╝ler und bei der Korrektur der Arbeiten engagiert unsere Schulgemeinschaft pr├Ąsentierten. Ebenso gilt ein tiefer Dank den Kolleginnen und Kollegen, die mit Begeisterung vielen Kindern und deren Eltern einen gelungenen H├Âhepunkt im Schuljahr gestalteten.

    Acht Grundsch├╝ler konnten sich ├╝ber einen ersten Preis freuen, darunter drei mit voller Punktzahl. Insgesamt wurden ├╝ber 80 erste, zweite und dritte Preise sowie Anerkennungen vergeben.

    Alle, die diesmal nicht kommen konnten, seien zu unseren Tag der offenen T├╝r am Sonnabend, 21. Januar 2023, eingeladen, den wir hoffentlich in bew├Ąhrter Tradition durchf├╝hren k├Ânnen.

  • Am 07.11.2022 – am 155. Geburtstag von Marie Curie – fand die 8. Marie-Curie-Olympiade unserer Schule statt.
    Die 6. Klassen t├╝ftelten 135 Minuten im Klassenverband an acht schwierigen Aufgaben aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geographie, Geschichte, Informatik, Mathematik, Physik und Polnisch. Die Ergebnisse der einzelnen Klassen k├Ânnen im Altbau (Erdgeschoss) betrachtet werden. Mit besondere Bravour konnte die Klasse 6d die Herausforderungen meistern und die 8. Marie-Curie-Olympiade unserer Schule gewinnen.

     

  • Am Donnerstag standen die Zeiger am MCG alle auf dem p├Ądagogischen Tag und so konnten alle Spielerinnen gem├╝tlich ausschlafen, bevor es 10.00 Uhr in der JoyNext Arena zum Aufeinandertreffen der besten Dresdner Schulen kommen sollte. Bis in die Haarspitzen motiviert fand das Team um Kapit├Ąnin Annik Wippler schon beim Einspielen einen guten Rhythmus und befeuerte den blauen Teppich mit viel Freude am Spiel.

    Neben dem MCG waren die Oberschule Wei├čig, das Gymnasium Linkselbisch-Ost und das Vitzthum Gymnasium angereist und es ging f├╝r die Sieger um den Einzug ins Regionalfinale in Freital. In der Wettkampfklasse 3 wird auf einem Spielfeld der Gr├Â├če 14m x 7m gespielt und nach zwei erfolgreichen Aufschl├Ągen rotiert das aufschlagende Team von 4 Personen. Gespielt wurden au├čerdem 2 Gewinns├Ątze jeweils bis 15 Punkte.

    Den Auftakt machte das MCG gegen die Oberschule aus Wei├čig. Von Beginn an war der Siegeswille der Spielerinnen un├╝berh├Ârbar und die Moral jederzeit blendend. Die Annahmen waren eine Augenweide und die Kommunikation auf dem Spielfeld gepr├Ągt durch Organisation und Zusammenhalt. Schnell wurde ein respektabler Vorsprung herausgearbeitet und bis zum Gewinn des Satzes mit 15:8 gehalten. Selbst nach einzelnen Wiederholungsfehlern konnte der Gegner die Konzentration der Mannschaft nicht brechen. Im zweiten Satz hatten sich beide Mannschaften gut eingespielt und es gab etliche sehr intensive Ballwechsel, bei welchen das MCG oftmals die Nase vorn hatte und ├╝ber gezielt platzierte B├Ąlle den Punktgewinn sichern konnte. Die Punktetafel zeigte wieder 15:8 und das erste Spiel war gewonnen.

    Im zweiten Spiel traten die Damen gegen das LEO an, die den guten Annahmen und platzierten B├Ąllen wenig entgegenzusetzen hatten. Der besondere Kampfgeist zeigte sich bei B├Ąllen, die verloren schienen, aber durch hohen Einsatz im Spiel gehalten wurden und oftmals dem Gegner wiederum alles abverlangten. Der erste Satz wurde wieder mit 15:8 Punkten gewonnen. Im zweiten Satz kam eine entschlossene Blocktaktik dazu, die es den Damen vom LEO umso schwerer machte, die Verteidigung zu durchbrechen und so schlug der zweite Satz mit 15:3 zu Buche.

    Sowohl das MCG als auch das Vitzthum-Gymnasium als auch das MCG hatten zu diesem Zeitpunkt alle S├Ątze f├╝r sich entschieden und so sollte es ein tats├Ąchliches Finale werden. Beide Mannschaften schenkten sich nichts in der Positionierung auf dem Feld und der Abwehr und so wurde der erste Satz ├╝ber die Finisher-Qualit├Ąten entschieden, in denen das Vitzthum durch ein sehr eingespieltes Team aus Vereins-Spielerinnen verdient die Nase vorn hatte und den Sieg mit 5:15 einfuhr. Dieser Verlust r├╝ttelte kein St├╝ck an der Moral des MCG-Teams und so wurde noch eine Schippe draufgelegt und im zweiten Satz konzentriert und organisiert der Ball verteilt. Der Gegner hatte sichtlich zu tun und musste bis 10 Punkten einem R├╝ckstand hinterherlaufen, bevor das Vitzthum-Gymnasium mit viel Routine und Ballgef├╝hl den Punktestand drehte und schlussendlich mit 12:15 auch den zweiten Satz gewann. Herzlichen Gl├╝ckwunsch an dieser Stelle dem Gewinner-Team und viel Erfolg im Regionalfinale.

    Unsere Damen, welche mit Mathilde Thronicker und Susa Herrbach unter anderem auch zwei Spielerinnen der Klassenstufe 6 beinhalteten haben bewiesen, dass Volleyball am MCG einen hohen Stellenwert hat und dass mit diesem Team auch in Zukunft gerechnet werden muss. Mit dem 2. Platz k├Ânnen alle sehr zufrieden und vor allem stolz sein. Der ungebrochene Kampfgeist war besonders hervorzuheben und es war fantastisch, das Team auf dem Feld agieren zu sehen. Dank gilt auch den extra angereisten Fans aus der Klassenstufe 9, die am Spielfeldrand mitgefiebert haben.

    F├╝r das MCG spielten: Mathilde Thronicker 6c, Susa Herrbach 6c, Anna Schmitt 8b, Annik Wippler 8c, Matilda Schulenburg 8c, Jara Kuropka 9a, Marisa Matassini 9a

    Herr Hofmann

  • Am Freitag, 18.11., traf sich der Sch├╝lerrat zum Workshoptag.

    Im Protokoll k├Ânnt ihr nachlesen, wor├╝ber mit welchen Ergebnissen beraten wurde.

  • Am 07.11.2022, einem herbstlichen Montag, fanden sich die jungen Sportler der Klassenstufen 6-9 am Gymnasium B├╝rgerwiese ein, um die Vorrunde im Volleyball zu bestreiten. Leider gab es etliche Absagen und so wurden nur die ersten beiden Pl├Ątze zwischen dem MCG und dem Gymnasium B├╝rgerwiese ausgespielt.

    In der WK3 wird 4 gegen 4 auf einem Feld mit den Ma├čen von 14mx7m gespielt. Es wurde sich schnell auf ein Spiel mit drei Gewinns├Ątzen geeinigt und nach einer intensiven Erw├Ąrmung ging es los.

    Das GymBW zog mit etlichen Youngstern des VC Dresden ein starkes Spiel auf, welches durch ├ťbersicht und Einsatz gepr├Ągt war. Aber unsere Spieler lie├čen sich dadurch nicht einsch├╝chtern und konterten immer wieder energisch. Es dauerte ein wenig, bis sich das Team um Kapit├Ąn Lenz Schwiebert gut ins Spiel brachte und so war der erste Satz bereits f├╝r den Gegner entschieden.

    Im zweiten Satz lie├čen die Jungs den Gegner nicht mehr davonziehen. Wenngleich auch der R├╝ckstand nur marginal war, so konnte doch die eingespielte Mannschaft des GymBW einen weiteren Sieg davontragen. Keiner der spielenden lie├č den Kopf h├Ąngen und alle legten sich noch einmal m├Ąchtig ins Zeug. Im dritten Satz wurde der Spie├č umgedreht, es folgten stark erspielte Angriffe und sehr gut gestellte Blocks, sodass der Gegner M├╝he hatte, sein Spiel aufzuziehen. Nach einem deutlichen Vorsprung konnte das MCG diesen Satz f├╝r sich entscheiden und startete einen weiteren Angriff im vierten Satz.

    Es wurde kein Ball kampflos hergegeben und die Sportler feuerten sich gegenseitig an, sodass ein toller Schlagabtausch mit langen, intensiven Ballwechseln die Folge war. Die B├╝rgerwiese hatte in diesem Satz wieder leicht die Nase vorn und konnte einen d├╝nnen Vorsprung zum Sieg ausbauen. Gl├╝ckwunsch geht an dieser Stelle an die Gewinner.

    Die Mannschaft des MCG hat bewiesen, dass sie nicht nur mithalten kann, sondern gro├čes Potenzial hat, n├Ąchstes Jahr weiter vorn mitzuspielen. Alle k├Ânnen nach dieser Leistung stolz auf sich sein und wir freuen uns auf die kommende Volleyball-Zeit am MCG.

    Es spielten f├╝r das MCG: Benjamin Liersch, Adrian Schmidt, Emil M├Ąnnig, Lenz Schwiebert, Bojan Haas, Finn Brandt und Colin Kraft.

    Herr Hofmann

  • Liebe Eltern,

    im Rahmen der Berufsorientierung f├╝r die 9. und 10. Klassen unserer Schule m├Âchten wir die MCG-Tradition der „Berufe-Messe: Eltern stellen ihre Berufe vor“ wiederbeleben ÔÇô┬á als gemeinsame Veranstaltung von Eltern- und Sch├╝lerrat, mit organisatorischer Unterst├╝tzung der Schule.

    Dazu brauchen wir Ihre aktive Mitwirkung!

    Wann? Am 17.01.2023 von 19 bis 21 Uhr (Treff 18.30 im Foyer der Schule)

    Ziel der Veranstaltung ist es, Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern ein authentisches Bild von Ausbildungswegen und Berufen zu vermitteln.

    Beteiligte Eltern referieren in vier Durchg├Ąngen vor Kleingruppen aus ca. 10 Sch├╝ler*innen ÔÇô je Gruppe 10-15 Minuten, in einem eigenen Klassenraum. Teilen Sie ihre beruflichen Erfahrungen und stellen Sie sich den Fragen der Sch├╝ler*innen!

    Die untenstehenden Anregungen k├Ânnen dabei als Orientierung f├╝r Ihren Vortrag dienen. Gern k├Ânnen Sie auch geeignetes Informationsmaterial oder Anschauungsst├╝cke mitbringen.

    Sie m├Âchten dabei sein und Ihren Beruf vorstellen?

    Dann senden Sie bitte untenstehenden Abschnitt bis 29.11.2022 ausgef├╝llt zur├╝ck.

    Die Informationen werden zur Planung von uns an die Schule ├╝bermittelt. Die genannte Mailadresse wird in einen Verteiler f├╝r die weitere Abstimmung zur Veranstaltung aufgenommen.

    Vielen Dank f├╝r Ihre Unterst├╝tzung und freundliche Gr├╝├če,
    Heike Rost und Alexandra Janik vom MCG-Elternrat

    R├╝cksendung an mcg2021b.hrost@gmx.net bis 29.11.2022

    Infoblatt mit R├╝ckmeldeabschnitt

  • Ihr wollt gern f├╝r eure Klasse, Klassenstufe oder gar die ganze Schule ein Event organisieren? Ihr wollt informieren, ausstellen, versteigern oder einfach nur Aufmerksamkeit erregen? Vielleicht auch Tanzen, Singen oder ein ganzes Konzert darbieten? Ihr wollt eine Lesenacht veranstalten oder ein sportliches Event organisieren? Dann seid ihr hier genau richtig. Ihr k├Ânnt dadurch eure Klassenkasse oder Abi-Kasse aufbessern und nebenbei etwas ├╝ber die Organisation von Veranstaltungen lernen. Und eine sch├Âne Schulveranstaltung wie der Sommerball bleibt im
    Ged├Ąchtnis.

    Wann?
    Jeden Freitag in der 8.Stunde.

    Wo?
    Das Zimmer wird ├╝ber den Vertretungsplan zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

    Mit Wem?
    Herr Hofmann und Herr Hertel stehen euch mit Rat und Tat zur Seite und freuen sich auf eure Ideen und die gemeinsame Umsetzung.
    Bei Interesse meldet euch bitte per E-Mail unter: hofmann@mcg-dresden.lernsax.de

    GTA Schulveranstaltungen

  • In diesem Monat zeigen wir euch „Drei Meeresschnecken“, eine virtuose Zeichnung von Emilia Br├╝ckner aus der Klasse 8d.

  • Am Freitag vor den Herbstferien, dem 14.10.2022, brachten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unserer 10. Klassen den F├╝nftkl├Ąsslern das Leben und Wirken von Marie Curie nahe. An mehreren Stationen erfuhren die j├╝ngeren Sch├╝ler viel Wissenswertes ├╝ber Naturwissenschaften und aus dem Leben unserer Namensgeberin.