Anschrift: Marie-Curie-Gymnasium
Zirkusstraße 7
01069 Dresden
Telefon: 0351 44008890
more_vert24. Mathe-Wettstreit und MCG-Schnuppertag

Am Sonnabend, 16. November, konnten wir 328 mathebegeisterte Viertklässler aus 56 Dresdner Grundschulen am MCG begrüßen. Sie wurden von ihren Schulen delegiert und stellten sich den Herausforderungen des 24. Mathematik-Wettstreits in einer einstündigen Klausur. Während im Anschluss die Arbeiten durch Schüler und Lehrer des MCG ausgewertet wurden, besuchten die Grundschüler zahlreiche Stationen, die ihnen Einblick in den Unterricht und das Schulleben am MCG ermöglichten. Um 13 Uhr war es dann so weit: In der Aula begann die Preisverleihung. Es konnten 3 erste, 11 zweite und 27 dritte Preise sowie zahlreiche Anerkennungen überreicht werden. Doch auch wer keine Urkunde mit nach Hause nehmen konnte musste nicht traurig sein, hatte er doch sicher Spaß am Knobeln und beim MCG-Schnuppern gehabt. Die Schulleitung bedankt sich ganz herzlich bei allen Schülern und Lehrern des MCG, die an den Stationen, bei der Begleitung der Grundschüler, beim Erstellen der Aufgaben und beim Korrigieren der Arbeiten zum Gelingen dieses traditionellen Ereignisses beigetragen haben.

close24. Mathe-Wettstreit und MCG-Schnuppertag

Am Sonnabend, 16. November, konnten wir 328 mathebegeisterte Viertklässler aus 56 Dresdner Grundschulen am MCG begrüßen. Sie wurden von ihren Schulen delegiert und stellten sich den Herausforderungen des 24. Mathematik-Wettstreits in einer einstündigen Klausur. Während im Anschluss die Arbeiten durch Schüler und Lehrer des MCG ausgewertet wurden, besuchten die Grundschüler zahlreiche Stationen, die ihnen Einblick in den Unterricht und das Schulleben am MCG ermöglichten. Um 13 Uhr war es dann so weit: In der Aula begann die Preisverleihung. Es konnten 3 erste, 11 zweite und 27 dritte Preise sowie zahlreiche Anerkennungen überreicht werden. Doch auch wer keine Urkunde mit nach Hause nehmen konnte musste nicht traurig sein, hatte er doch sicher Spaß am Knobeln und beim MCG-Schnuppern gehabt. Die Schulleitung bedankt sich ganz herzlich bei allen Schülern und Lehrern des MCG, die an den Stationen, bei der Begleitung der Grundschüler, beim Erstellen der Aufgaben und beim Korrigieren der Arbeiten zum Gelingen dieses traditionellen Ereignisses beigetragen haben.

more_vertMCG goes nature: Baumpflanzaktion in Dresden Kaditz

Statt Schule hieß es am Freitag, 15.11., für die Klassen 5a,b,c,d, 8e und 9d Bäume pflanzen auf dem Gelände der Stadtentwässerung Dresden in Kaditz. Mit viel guter Laune, ausgestattet mit Handschuhen, Schaufeln und Gießkannen pflanzen viele fleißige Hände z. B. Haselnusssträucher, Schlehen, Kornelkirschen und sogar Eichen im Rahmen des Projekts „Mein Baum – mein Dresden“ organisiert durch den Verein Wilderness International. Wie schon im Schulhaus zu lesen ist: Bäume gießen ist cool, Bäume pflanzen ist cooler! Challenge your life!

closeMCG goes nature: Baumpflanzaktion in Dresden Kaditz

Statt Schule hieß es am Freitag, 15.11., für die Klassen 5a,b,c,d, 8e und 9d Bäume pflanzen auf dem Gelände der Stadtentwässerung Dresden in Kaditz. Mit viel guter Laune, ausgestattet mit Handschuhen, Schaufeln und Gießkannen pflanzen viele fleißige Hände z. B. Haselnusssträucher, Schlehen, Kornelkirschen und sogar Eichen im Rahmen des Projekts „Mein Baum – mein Dresden“ organisiert durch den Verein Wilderness International. Wie schon im Schulhaus zu lesen ist: Bäume gießen ist cool, Bäume pflanzen ist cooler! Challenge your life!

more_vertMein Baum – mein Dresden

Mein Baum – mein Dresden Am 08.11. nahm die Klasse 8d als 1. Vertreter des MCG am Projekt der Organisation ‚Wilderness International‘ teil. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, welches versucht verschiedene Städte wieder etwas grüner zu machen, unter anderem Dresden. Dazu fuhr die Klasse nach Bühlau in die Nähe der Dresdner Heide. Dort wurde den Schüler/innen auf einem großen Feld von den Organisatoren erklärt, welche Bäume auf den jeweils farbigen Markierungen gepflanzt werden. So stand z.B. Pink für Rosen und Orange für Pfaffenhütchen. Und dann ging es auch schon los: zusammen mit anderen Gruppen pflanzte die Klasse eifrig an die 1000 Bäume. Zwischendurch gab es Kekse  und heißen Tee, so waren alle trotz des kalten Wetters glücklich. Auch andere Klassen gehen demnächst Bäume pflanzen und sorgen so für ein grünes Dresden.

closeMein Baum – mein Dresden

Mein Baum – mein Dresden Am 08.11. nahm die Klasse 8d als 1. Vertreter des MCG am Projekt der Organisation ‚Wilderness International‘ teil. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, welches versucht verschiedene Städte wieder etwas grüner zu machen, unter anderem Dresden. Dazu fuhr die Klasse nach Bühlau in die Nähe der Dresdner Heide. Dort wurde den Schüler/innen auf einem großen Feld von den Organisatoren erklärt, welche Bäume auf den jeweils farbigen Markierungen gepflanzt werden. So stand z.B. Pink für Rosen und Orange für Pfaffenhütchen. Und dann ging es auch schon los: zusammen mit anderen Gruppen pflanzte die Klasse eifrig an die 1000 Bäume. Zwischendurch gab es Kekse  und heißen Tee, so waren alle trotz des kalten Wetters glücklich. Auch andere Klassen gehen demnächst Bäume pflanzen und sorgen so für ein grünes Dresden.

more_vert„Büchertausch-Schrank“ im Raum A143

Liebe Schülerinnen und Schüler, auf Initiative von Schülerinnen aus der Klassenstufe 8 gibt es ab dem 01.11.2019 am MCG die Möglichkeit, Bücher zu tauschen und zu teilen. Dazu wurde im Raum A143 ein Büchertausch-Schrank eingerichtet. Das Konzept ist ganz einfach: man kann Bücher einstellen, die man nicht mehr braucht und/oder gern weitergeben möchte, und man kann Bücher entnehmen, die man gern lesen möchte (und auch behalten). Der Raum ist in den großen Pausen (Frühstücks- und Mittagspausen) zum Lesen und Tauschen geöffnet. Bitte beachtet die Benutzungsordnung! Louise Steinbach und die „Bücherwürmer“ aus der 8d

close„Büchertausch-Schrank“ im Raum A143

Liebe Schülerinnen und Schüler, auf Initiative von Schülerinnen aus der Klassenstufe 8 gibt es ab dem 01.11.2019 am MCG die Möglichkeit, Bücher zu tauschen und zu teilen. Dazu wurde im Raum A143 ein Büchertausch-Schrank eingerichtet. Das Konzept ist ganz einfach: man kann Bücher einstellen, die man nicht mehr braucht und/oder gern weitergeben möchte, und man kann Bücher entnehmen, die man gern lesen möchte (und auch behalten). Der Raum ist in den großen Pausen (Frühstücks- und Mittagspausen) zum Lesen und Tauschen geöffnet. Bitte beachtet die Benutzungsordnung! Louise Steinbach und die „Bücherwürmer“ aus der 8d

more_vertCat Ba Conservation Project Vietnam

Anfang November konnten die 30 engagiertesten SchülerInnen des letzten Regenwaldsponsorenlaufs  unserer Schule als Dankeschön an einer Exkursion in den Leipziger Zoo teilnehmen. Sie hatten zahlreiche Sponsoren gesucht, waren viele Runden gelaufen und hatten einen größeren Spendenbetrag erlaufen. Der Zoo Leipzig betreut das Goldkopflanguren – Schutzprojekt in Vietnam, welches die Hälfte der Spenden aus dem Lauf erhalten hat.  Am Anfang des Besuches gab es daher aktuelle Informationen zum Schutz der stark bedrohten Affenart, von denen es weltweit nur noch ca. 70 Tiere gibt. Dann gab es eine spannende Führung durch das Gondwanaland. Ein sehr gelungener Ausflug!

closeCat Ba Conservation Project Vietnam

Anfang November konnten die 30 engagiertesten SchülerInnen des letzten Regenwaldsponsorenlaufs  unserer Schule als Dankeschön an einer Exkursion in den Leipziger Zoo teilnehmen. Sie hatten zahlreiche Sponsoren gesucht, waren viele Runden gelaufen und hatten einen größeren Spendenbetrag erlaufen. Der Zoo Leipzig betreut das Goldkopflanguren – Schutzprojekt in Vietnam, welches die Hälfte der Spenden aus dem Lauf erhalten hat.  Am Anfang des Besuches gab es daher aktuelle Informationen zum Schutz der stark bedrohten Affenart, von denen es weltweit nur noch ca. 70 Tiere gibt. Dann gab es eine spannende Führung durch das Gondwanaland. Ein sehr gelungener Ausflug!

more_vertErgebnisse JtfO Wk2 männlich

Am 11.11.2019 richtete das Gymnasium Bürgerwiese die Vorrunde im Volleyball in der Wettkampfklasse 2 aus. Neben dem Gastgeber waren das Hülße-Gymnasium, die 64. und die 116. Oberschule und natürlich das Marie-Curie-Gymnasium vertreten. Unsere Schule wurde durch Oskar, Paul, Nikita, Felix, Edgar, Valentin, Arne und Tim vertreten. Gleich im ersten Spiel mussten die Herren ihr Spiel gegen den Favoriten von der Bürgerwiese beweisen. Sie verkauften sich teuer und kämpften um jeden Punkt, mussten sich aber der Abgeklärtheit der vielen Vereinsspieler in zwei Sätzen mit 25:13 und 25:18 geschlagen geben. Dabei blitzten aber immer wieder lange Spielphasen auf, in denen der Gegner unter viel Druck zu Fehlern gezwungen wurde. Im zweiten Spiel ging es gegen das Hülße-Gymnasium, welches ebenfalls sehr gut vorbereitet war. Die Mannschaften waren sich ebenbürtig und konnten viele sehr schöne und spannende Ballwechsel austauschen. Jedoch hatte der Gegner im ersten Satz den längeren Atem und konnte ihn trotz einer phänomenalen Aufholjagd des MCG mit 25:19 für sich entscheiden. Im zweiten Satz hatten die Spieler um Kapitän Oskar Radtke die Nase vorn und konnten konzentriert und mit viel Einsatz den Gegner immer wieder unter Druck setzen und in einem spannenden Finish mit 23:25 gewinnen. Das dritte Spiel wurde gegen die 64. Oberschule ausgetragen, wo das MCG nichts anbrennen ließ und in zwei Sätzen mit 25:8 und 25:14 gewann. Die Moral war durchgängig gut und die Spieler zeigten viel Herzblut. Nun musste man im letzten Spiel gegen die 116. Oberschule antreten. Das Spiel war auf beiden Seiten durch unglaublichen Kampfeswillen und Einsatzbereitschaft geprägt, aber der Gegner hatte doch das ein um das andere Mal die Nase vorn und konnte die Lücken im Feld der MCG-Recken finden. Es ergaben sich viele lange Ballwechsel, an deren Ende oft die andere Netzseite triumphieren konnte. Das Ergebnis der beiden Sätze spiegelt nicht das tatsächliche Spielgeschehen wieder und doch sind beide Sätze verdient mit 16:25 an die Spieler der 116. Oberschule gegangen. Alle Spieler haben die Farben und den Namen des MCG mit großartiger Moral und noch größerem Willen repräsentiert und können zurecht stolz sein auf einen 4. Platz in dieser Vorrunde. Herr Hofmann

closeErgebnisse JtfO Wk2 männlich

Am 11.11.2019 richtete das Gymnasium Bürgerwiese die Vorrunde im Volleyball in der Wettkampfklasse 2 aus. Neben dem Gastgeber waren das Hülße-Gymnasium, die 64. und die 116. Oberschule und natürlich das Marie-Curie-Gymnasium vertreten. Unsere Schule wurde durch Oskar, Paul, Nikita, Felix, Edgar, Valentin, Arne und Tim vertreten. Gleich im ersten Spiel mussten die Herren ihr Spiel gegen den Favoriten von der Bürgerwiese beweisen. Sie verkauften sich teuer und kämpften um jeden Punkt, mussten sich aber der Abgeklärtheit der vielen Vereinsspieler in zwei Sätzen mit 25:13 und 25:18 geschlagen geben. Dabei blitzten aber immer wieder lange Spielphasen auf, in denen der Gegner unter viel Druck zu Fehlern gezwungen wurde. Im zweiten Spiel ging es gegen das Hülße-Gymnasium, welches ebenfalls sehr gut vorbereitet war. Die Mannschaften waren sich ebenbürtig und konnten viele sehr schöne und spannende Ballwechsel austauschen. Jedoch hatte der Gegner im ersten Satz den längeren Atem und konnte ihn trotz einer phänomenalen Aufholjagd des MCG mit 25:19 für sich entscheiden. Im zweiten Satz hatten die Spieler um Kapitän Oskar Radtke die Nase vorn und konnten konzentriert und mit viel Einsatz den Gegner immer wieder unter Druck setzen und in einem spannenden Finish mit 23:25 gewinnen. Das dritte Spiel wurde gegen die 64. Oberschule ausgetragen, wo das MCG nichts anbrennen ließ und in zwei Sätzen mit 25:8 und 25:14 gewann. Die Moral war durchgängig gut und die Spieler zeigten viel Herzblut. Nun musste man im letzten Spiel gegen die 116. Oberschule antreten. Das Spiel war auf beiden Seiten durch unglaublichen Kampfeswillen und Einsatzbereitschaft geprägt, aber der Gegner hatte doch das ein um das andere Mal die Nase vorn und konnte die Lücken im Feld der MCG-Recken finden. Es ergaben sich viele lange Ballwechsel, an deren Ende oft die andere Netzseite triumphieren konnte. Das Ergebnis der beiden Sätze spiegelt nicht das tatsächliche Spielgeschehen wieder und doch sind beide Sätze verdient mit 16:25 an die Spieler der 116. Oberschule gegangen. Alle Spieler haben die Farben und den Namen des MCG mit großartiger Moral und noch größerem Willen repräsentiert und können zurecht stolz sein auf einen 4. Platz in dieser Vorrunde. Herr Hofmann